Schock-Geständnis: Harald Glööckler ist unheilbar krank

Der pompöse Designer leidet an Weichteilrheuma mit starken Schmerzen.
Autor: Brigitte Biedermann, 13.07.2022 um 14:20 Uhr

Nach seinen Andeutungen im Dschungelcamp diesen Jänner konnte man es schon erahnen: Der pompöse Designer Harald Glööckler leider unter dem unheilbaren Fibromyalgie-Syndrom. Es handelt sich um eine chronische Schmerzerkrankung, die alle Muskelgruppen betreffen kann.

Diagnose vor sechs Jahren

Bereits vor sechs Jahren habe er die Diagnose erhalten, doch die Beschwerden würden immer schlimmer werden, erklärt der 57-jährige in einem Interview. "Ich habe Kopfschmerzen, Halsschmerzen, alles schwillt an. Die Hände beginnen zu kribbeln und meine Füße werden steif", berichtet er über sein Leiden.

Schmerzmittel reichen nicht mehr

"An manchen Tagen fühle ich mich wie 100 Jahre alt wegen meiner Fibromyalgie. Man nennt es auch Weichteilrheuma." Inzwischen sei es so weit, dass normale Schmerzmittel nicht mehr wirken. "Mir helfen nur noch Nerventabletten, da es sich um eine Nervengeschichte handelt", so der Designer. 

Stress begünstigt die Schübe

"Die Ärzte wissen nicht genau, woher es kommt, daher ist es nicht gut behandelbar", sagt Glööckler. Klar sei aber, dass körperlicher Stress die Schmerzschübe begünstige. Im schlimmsten Fall könne es neben Muskelkrämpfen gar zu Herzattacken kommen. Seine Follower auf Instagram unterstützen den Designer jedenfalls und geben Tipps und Ratschläge, was er noch gegen seine Schmerzen unternehmen könnte.