Mirco Nontschew: Begräbnis findet im Jänner statt

Die Trauer um den deutschen Comedian Mirco Nontschew ist nach wie vor groß. Das Begräbnis des 52-Jährigen soll im Jänner 2022 stattfinden. „Die Beisetzung ist im Januar und erfolgt im engsten Familienkreis“, teilt Nontschews Manager Bertram Riedel mit. Viele Kollegen aus der Unterhaltungsbranche haben bereits in den sozialen Medien Abschiedsworte geteilt.

Todesursache nicht bekannt

Nontschew wurde Anfang Dezember leblos in seiner Wohnung in Berlin aufgefunden. Die Ergebnisse der Obduktion sollen zwar bewiesen haben, dass es sich um einen natürlichen Tod gehandelt hat, doch die genaue Ursache ist in der Öffentlichkeit nicht bekannt. 

Letzter Auftritt in „LOL“ 

Erst zu Beginn von 2021 hatte Nontschew, um den es in den letzten Jahren ruhiger geworden war, mit dem Comedy-Format „LOL – Last One Laughing“ sein Comeback gefeiert. Darin müssen sich Prominente gegenseitig zum Lachen bringen. Nontschew galt darin als besonders lustig. Auch in der dritten Staffel der Show, die bereits aufgezeichnet, aber noch nicht ausgestrahlt wurde, wirkte er noch mit. Wie nun bekannt wurde, soll diese im kommenden Jahr auch plangemäß veröffentlicht werden. „Die Ausstrahlung der dritten Staffel von 'LOL: Last One Laughing' mit Mirco Nontschew ist für Frühjahr 2022 geplant", bestätigte Amazon-Sprecher Michael Ostermeier 

Autor: Teresa Frank, 23.12.2021