Kanye West zahlt 200.000 Dollar Unterhalt im Monat

Kim Kardashian und ihr Ex-Mann Kanye West haben eine Scheidungsvereinbarung festgelegt.
Autor: Teresa Frank, 30.11.2022 um 08:39 Uhr

2014 wurde geheiratet, 2021 die Scheidung eingereicht. Wie bei vielen anderen Promi-Paaren war auch die Liebe von Reality-Star Kim Kardashian und Rapper „Ye“ (bekannt als Kanye West) nicht von Dauer. Nun haben sich die beiden auf eine Scheidungsvereinbarung geeinigt. Dabei geht es in erster Linie um das Sorgerecht der vier gemeinsamen Kinder und natürlich das liebe Geld. 

Unterhaltszahlungen für die Kinder

Davon haben die beiden Stars ja nicht gerade wenig. Laut Medienberichten sollen sie sich darauf geeinigt haben, dass Kim monatlich eine Summe von 200.000 Dollar für die Kinder erhält, da sie die meiste Zeit mit ihr verbringen. Die Kosten für die private Sicherheit und die Schulbildung der Kinder werden sie sich teilen. Dem jeweils anderen muss keiner der Ex-Eheleute Unterhalt bezahlen. Das Grundstück in den Hidden Hills in Los Angeles soll an Kim übertragen werden. Sie wird auch die Anwesen in Malibu, Riverside, Kalifornien, Harrison und Idaho behalten. 

Kontroversen

Für Ye läuft es seit der Trennung nicht besonders gut. Immer wieder sorgte er in letzter Zeit mit fragwürdigen Aussagen für Aufruhr. Viele Werbepartner kündigten ihm die Kooperation. Außerdem wurden aufgrund antisemitischer Äußerungen seine Instagram- und Twitter-Konten gesperrt.