Wenn sich Jesse Williams am Broadway nackig macht

Jesse Williams, wir kennen ihn alle in der Rolle des plastischen Chirurgs Dr. Jackson Avery in der Serie „Grey’s Anatomy“. Erst kürzlich stieg er aus der Serie aus. Und wir wissen jetzt warum. Er steht auf der Bühne des Broadway. Und zwar nackt.

Keine Fotos und Videos erlaubt

Im Stück "Take Me Out" von Richard Greenberg (63) spielt er den Baseballspieler Darren Lemming, der sich als homosexuell outet und von seinen Teamkollegen mit massiven Vorurteilen konfrontiert wird. In einer Szene steht er splitternackt auf der Bühne und präsentiert sein eher - sagen wir einmal - ausgeprägtes bestes Stück. Und obwohl im Theater ein striktes Film- und Fotoverbot herrschte sind auf Twitter Bilder des Auftritts aufgetaucht. weekend.at hat das Bild absichtlich verpixelt.

Jesse Williams I Credit: Twitter

Das Netz ist verzückt vor Freude

Die Twitter-Community rastet gerade ob der Fotos aus und die Memes überschlagen sich. Da gibt es erstaunte Blicke, Frauen, die sich Luft zufächeln und nervöse Frauenfinger auf Tastaturen, die schnell Tickets für die erste Reihe reservieren wollen. Doch schon erste kritische Stimmen häufen sich, dass er ein Opfer sei und es nicht richtig wäre, die Fotos öffentlich zu machen.

Nacktheit sei furchterregend 

In der Talkshow von Ellen de Generes verrät Williams, dass er sich ob der nackten Tatsachen schon etwas fürchte. "Die Rolle verlangt nach ein wenig Nacktheit", so Williams. Diese Herausforderung sei "furchterregend". Andererseits wolle er in seinem neuen Job auch "Angst haben und aufgeregt sein, ich will gefordert werden". Denn der 40-Jährige sei "aufgeregt, etwas Neues zu machen". Jetzt hat er auf jeden Fall Aufmerksamkeit und das Stück jede Menge Publicity. 

Autor: Brigitte Biedermann, 10.05.2022