Amanda Knox zum ersten Mal Mutter geworden

Wir erinnern uns: Amanda Knox (34) erlangte durch einen spektakulären Mordprozess in Italien Berühmtheit. 2009 wurde sie schuldig gesprochen, ihre Studienkollegin Meredith Kercher (†21) in Perugia/Italien getötet zu haben. Knox saß vier Jahre hinter Gittern. 2015 wurde sie freigesprochen. 

Das Mädchen heißt Eureka 

Seit dem Jahr 2015 ist sie mit dem amerikanischen Autor Christopher Robinson zusammen, 2018 haben sie geheiratet und jetzt auch ein Baby bekommen. Das Mädchen heißt Eureka. Der Name leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet so viel wie „Ich habe es gefunden“. 

Das erste und letzte Foto 

Auf Instagram postet die frischgebackene Mama das erste und auch letzte Foto ihrer Tochter, wie sie erklärt. Knox hält ihr Baby auf dem Arm und schaut ernst in die Kamera - mit Absicht, denn sie postet eine Botschaft an die Öffentlichkeit.

Schutz vor der Presse

Zu dem Foto schreibt sie: „Seit meiner Entlastung kämpfe ich darum, meine Identität zurückzuerobern und die Menschen, die ich liebe, davor zu schützen, dass sie für die Boulevardpresse ausgeschlachtet werden. Das ist nicht einfach."

"Ich tue mein Bestes"

"Ich weiß, dass ich meine Tochter nicht zu 100 Prozent vor der Art von Behandlung schützen kann, die ich erleiden musste, aber ich tue mein Bestes. Deshalb wird dies auch das einzige Bild von ihr sein, das ich jemals in den sozialen Medien veröffentlichen werde. Ich bin so dankbar für jeden, der Christopher und mir auf unserem Weg zur Elternschaft alles Gute gewünscht hat. Danke, dass ihr an uns geglaubt habt.“

Autor: Brigitte Biedermann, 25.10.2021