Top 5 – Irre Autowelt: Die fünf absolut verrücktesten Autos

Preise jenseits der 100 Millionen, Einzelstücke, irre Showcars. Die Autowelt ist durchaus leicht verrückt. Ein Mercedes um 135 Millionen, ein Rolls Royce als Boot, ein Maybach als Edel-SUV, ein Cadillac aus den 1930ern und Neuauflage des DeLorean aus Back To The Future!
Autor: Werner Christl, 08.06.2022 um 19:55 Uhr

Das Boot.

Diesen Rolls Coachbuild Boat Tail kann man nur theoretisch kaufen. Nur drei dieser irren Luxusliner werden gebaut – jeder davon in unterschiedlicher Ausführung. Der Preis? Die Rede ist von 26 Millionen Euro. So genau weiß das keiner, weil man dazu nobel schweigt.

Foto: ©Hersteller

Maybach Virgil Abloh

Dieser Maybach wurde in Zusammen­arbeit mit dem legendären Louis-Vuitton-Designer VirgilAbloh († 2021) gebaut. Ein Zweisitzer-Showcar mit Off­roadcharakter. In Serie wird dieses Ding sicher nie gehen.

Foto: ©Hersteller

Mercedes Uhlenhaut

Dieser Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut Coupé aus dem Jahr 1955 wurde vor Kurzem um 135 Millionen Euro ver­steigert. Von diesem „Oldtimer“ gibt es nur zwei Stück weltweit.

Foto: ©Hersteller

Cadillac Shangri La Roadster

Der kalifornische Karosserietuner Rick Dore hat sich diesen Roadster aus 1936 vorgenommen und umgebaut. Das Metalldach des Cadillac ist abnehmbar. Unter der Haube gurgelt ein 5,7-Liter-V8-Motor mit 385 PS. Bei einer Auktion im Jahr 2020 erzielte das Einzelstück rund 510.000 Euro.

Foto: ©Hersteller

Filmstar-Nachfolger.

Neben den Bond-­Aston-Martins und den Batmobilen ist wohl der DeLorean aus „Zurück in die Zukunft“ das berühmteste Filmauto. Im Herbst kommt sein Nachfolger auf den Markt. Mit stylishen Flügeltüren und als reines Elektroauto (480 km Reichweite).

Foto: ©Hersteller