Nach 22 Jahren: Ende für den Škoda Fabia Combi

Vor 22 Jahren wurde der Fabia Combi in Paris auf der Motor Show geboren. Jetzt ist Schluss. Die neueste Modellgeneration des Fabia erscheint nicht mehr als Combi. So endet seine Erfolgsgeschichte in Österreich.
Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 02.08.2022 um 08:00 Uhr

Bis heute hat ŠKODA über 1,5 Millionen Exemplare des FABIA Combi (inklusive der Nutzfahrzeug-Variante PRAKTIK) produziert. Damit liegt der Combi-Anteil an allen generationsübergreifend ausgelieferten Einheiten bei 34 Prozent. In Österreich beträgt dieser sogar rund 50 Prozent. Neben seinem außergewöhnlichen Platzangebot überzeugt der FABIA Combi seit über zwei Jahrzehnten mit jeweils modernen Technologien, einer breit gefächerten Motorenpalette und zahlreichen Ausstattungsoptionen. 

Max Egger, Geschäftsführer ŠKODA Österreich, zieht Resümée zum FABIA Combi: „Über 22 Jahre hinweg war der FABIA Combi ein Erfolgsgarant von ŠKODA. Für dieses Vertrauen möchten wir uns bei all den treuen FABIA Combi Kunden herzlich bedanken! Wir sprechen beim FABIA Combi von einem exzellenten „Preis-Raum-Verhältnis“. Wie geht es nun weiter? Das ŠKODA Portfolio wurde in den letzten Jahren sukzessive erweitert und wir können mit dem aktuellen FABIA, dem SCALA und dem KAMIQ attraktive Alternativen zum FABIA Combi anbieten. Dennoch: für Schnellentschlossene heißt es beim FABIA Combi jetzt noch rasch zugreifen, bevor er mit Jahresende ausläuft“.