Elektro vs. Zehnzylinder: Die stärksten Audis mit insgesamt 1.266 PS

Wir fuhren die beiden stärksten Audis auf dem Salzburgring. Ein Zusammentreffen von Elektrosportler und Zehnzylinder. Gemeinsam bringen diese beiden Sportler 1.266 PS auf die Waage. Kann ein um gut 600 Kilo schwererer Elektro-Audi einem V10-Zylinder überhaupt das Wasser reichen?
Autor: Werner Christl, 13.10.2022 um 09:17 Uhr

Foto: ©Audi/Houdek

Audis Speerspitzen

Unterschiedlicher geht es wohl kaum! Auf der einen Seite ein aus der Zeit gerissener V10-Zylinder mit unglaublichen 5,2 Litern Hubraum. Demgegenüber steht ein Elektro­sportler mit dem Drehmoment eines Ozeandampfers. Während der V10 als Zweisitzer vorfährt, kann im RS e-tron GT die Familie mitfahren. Ein Vergleich ist schwierig, weil wir von unterschiedlichen Konzepten sprechen. Am Ring. Ja, der Elektro-Audi bringt gute 600 Kilo mehr auf die Waage, was doch einen Unterschied ausmacht. Im Gegenzug liegt der Schwerpunkt durch die im Fahrzeugboden verbauten Batterien tief, was ein Vorteil ist. Sagen wir es so: Der V10 ist ein reinrassiger Sportwagen, ein Saurier, der sich auf der Rennpiste wohl fühlt und sich auch so fährt. Röhrender Sound, brutal gutes Kurvenverhalten – eine Urgewalt. Der Fahrer spürt den Asphalt. Unterm Strich ist man etwas schneller auf der Rennstrecke als mit dem Elektro-Audi.

Allerdings

...ist der Unterschied keinesfalls riesig. Trotz seines Gewichts fühlt sich der RS e-tron GT nicht nur wie ein Rennpferd an – er ist eines! Im Grunde genommen waren wir überrascht, wie sportlich der e-tron die Kurven in sich reinsaugt. Wenn es um Alltagstauglichkeit geht, hat er ohnehin nur Vorteile. Hier ist er dem V10 in allen Belangen überlegen. Der Renn-e-tron schafft den fast unmöglichen Spagat zwischen Rennstrecke und Einkauf im Supermarkt. Ein Wunderwuzzi, der leichter zu beherrschen ist, der beschleunigt, als gäbe es kein Morgen. So viel zum Thema Sportauto der Zukunft. Was uns beim RS e-tron GT abgeht? Der inferiore Sound, der an das Gebrüll von T-Rex erinnert. Der ist aber – wie wir wissen – schon ausgestorben.

 

Eckdaten Audi RS e-tron GT

Motor: zwei Elektromotoren

0–100 km/h: 3,3 Sekunden

Leistung: 646 PS

Drehmoment: 830 Nm

Gewicht: ca. 2,4 Tonnen

Antrieb: Allrad

 

Eckdaten Audi Coupe´R8 V10 Performance quattro

Motor: Benziner V10-Zylinder 5,2 Liter

0–100 km/h: 3,1 Sekunden

Leistung: 620 PS

Drehmoment: 580 Nm

Gewicht: ca. 1,7 Tonnen

Antrieb: Allrad