Soul-Food-Rezepte für kalte Tage

GAUMENREISEN. Kulinarischen Klassikern mit ungewöhnlichen Zutaten einen neuen Kick verleihen? Klar doch - so gehen zumindest unsere Geschmacksnerven unkontrolliert auf Reisen, auch wenn wir selbst es derzeit nicht so einfach können. „Kliemstein“ Patron Michael A.Müller hat die besten Rezepte für uns.
Autor: Friederike Ploechl, 09.02.2022 um 10:22 Uhr

P I K A N T E Germknödel

ZUTATEN:
für 8 kleinere Knödel
Knödelteig:
130 ml warme Milch, 15 g Germ,
10 g Kristallzucker, 20 g weiche Butter,
1 Ei, 250 g Weizenmehl (700er), 5 g Salz


Füllung:
Würziges Chutney von Kürbis,
Tomate oder Paprika,
je nach Gusto Chorizo-Butter:
50 g feingewürfelte Chorizo Wurst
8 EL weiche Butter zum Schmelzen
8 TL gemahlener Waldviertler Mohn
2 TL Schnittlauch fein geschnitten

 

Zubereitung:

1 Aus den angeführten Zutaten einen weichen Germteig
kneten. Anschließend 30 Minuten rasten lassen.

2 Den Teig in 8 Stücke teilen, jedes Teil zu einer Kugel
formen, dann rund und flach drücken. Mit einem
Teelöffel Chutney nach Wahl in die Mitte setzen und füllen.
Anschließend die Teiglinge zum Knödel formen und
ca. 20 Minuten dämpfen.

3 In der Zwischenzeit die Wurst in der Butter auslassen.
Diese Chorizo-Butter über die fertigen Knödel
gießen und mit Mohn-Schnittlauch garnieren.

TIPP: Germknödel kann man auch perfekt einfrieren und
nach Bedarf im Dampf auftauen!

 

Gefüllter Paprika

GEFÜLLTER  Paprika

M I T  A R R O Z  D E  PAT O ( P O R T U G I E S I S C H E R E N T E N R E I S )

ZUTATEN:
Zutaten für 4 Portionen
300 g Entenbrust,
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe,
3 EL Olivenöl, 1 Lorbeerblatt,
30 g Chorizo Wurst im Ganzen,
25 g geräucherter Schinken im Ganzen,
10 g geröstete Pinienkerne,
TL frisch gehackte Petersilie,
1/2 Orange, 1 TL Tomatenmark,
500 ml Wasser
125 g Langkornreis (nicht parboiled!),
½ TL Salz,
Prise Pfeffer, Prise Zimt,
etwas frische Petersilie gehackt,
20 g Pinienkerne geröstet,
8 Spitzpaprika rot zum Füllen,
4 Butterflocken

 

Zubereitung:

1 Als erstes Spitzpaprika putzen, Kappe
abschneiden, auf einer Seite einschneiden
und Innenleben entfernen.
Paprika in heißem, leicht gesalzenem
Wasser bissfest blanchieren, anschließend
im Eiswasser abschrecken und die
Haut abziehen.
2 Zwiebel sowie Knoblauchzehe
kleinhacken, im Topf mit Olivenöl
dunkelbraun anschwitzen. Mit Wasser
aufgießen und alles pürieren. Alle Zutaten,
bis auf den Reis, die Petersilie und
die Pinienkerne, dazugeben und 15
Minuten köcheln lassen.
3 Die Orange halbiert, Lorbeerblatt,
Schinken und Wurst am Stück
belassen. Dann das Fleisch, die Chorizo
und den Schinken, sowie das Lorbeerblatt
herausnehmen.
4 Den Reis mit 300 ml des Suds
köcheln. Der Rest des Suds wird
nicht mehr benötigt.
5 In der Zwischenzeit die Ente scharf
anbraten und mit der gewürfelten
Wurst und Schinken zum Reis geben.
Abschmecken, ev. nachwürzen, Pinienkerne
und Petersilie dazu.
6 Butterflocken in der Pfanne auflösen,
einen Schuss Wasser dazu,
leicht salzen und die Paprika erwärmen.
Herausnehmen und mit der Reismasse
füllen. Anschließend im Ofen bei 120
Grad warmhalten.


Anrichtevorschlag: Grüner Salat oder
eine vollmundige Paprikasauce passen
hervorragend dazu!