Daniela Reiter: Ein Beruf als Berufung

KREISLAUF DES LEBENS. Mit Mevisto werden Erinnerungen an diejenigen, die man liebt, (be-)greifbar verewigt. Daniela Reiter spricht über personalisierte Edelsteine, die die Seele berühren.
Autor: Friederike Ploechl, 09.02.2022 um 11:19 Uhr
Was hat Sie zu der einzigartigen Idee der Edelsteinbestattung inspiriert?

Aufgrund einer Familientragödie war für uns eine herkömmliche Bestattung nie eine Option. Das hat uns angespornt, Alternativen zu finden, und dadurch haben wir die Edelsteinbestattung entwickelt.

Wie schwierig war der Weg von der Idee zur Realisierung?

Lange vor Entwicklungsbeginn gab es viele Recherchen und familieninterne Gespräche. Mit Ausdauer, persönlichem und finanziellem Einsatz und dem festen Glauben an unser Produkt haben wir es in Zusammenarbeit mit Universitäten geschafft, bis zu zehn Elemente des Menschen oder Tieres in einem Saphir nachweislich zu binden. Die anfängliche Skepsis konnten wir durch unsere offene Philosophie überwinden. Nach wie vor forschen wir, um das Sortiment der Mevisto-Erinnerungsstücke zu erweitern.

Ob Mensch oder Tier – das Verfahren ist wohl immer dasselbe. Welche Aufgaben waren für Sie bisher die herausforderndsten?

Egal ob Mensch oder Tier, die Gefühle hinter einem Verlust sind meist die gleichen. Herausfordernde Aufgaben ergeben sich immer. Eines unserer Ziele ist es aufzuklären. Wir setzen uns dafür ein, dass sich Sterbende und Hinterbliebene ihre Wünsche erfüllen und gestalten dürfen. Unsere Gesellschaft ist immer noch sehr konservativ bezüglich des Umgangs mit Bestattungen und der Trauer. Aber genau diese einschneidenden Emotionen benötigen im Umgang viel Feingefühl und vor allem Handlungsspielraum. Die Frage, ‚Darf man das überhaupt‘, beschäftigt unsere Kunden viel zu oft. Ja, man darf!

Zitat Daniela Richter
Wie sind die Emotionen der Hinterbliebenen, wenn Sie ihnen den Stein der Erinnerung überreichen?

Diese Emotionen sind unbeschreiblich schön. Das ist der Grund, warum es uns gibt – und die Belohnung für unseren Einsatz erhalten wir durch die Freude, die zu uns retour kommt. Briefe, Nachrichten, Anrufe … jeder Hinterbliebene hat eine andere Geschichte, einen anderen Grund, warum er sich für einen Edelstein entschieden hat. Jeder Grund ist ein berührender. Tränen kann man oft nicht zurückhalten, diese sind ein Teil unseres Berufes. Aber genau das macht unseren Beruf zur Berufung. Mevisto bietet weltweit dieses Service an, auch online.

Welche Fragen werden Ihnen am meisten gestellt?

Am häufigsten wird uns die Frage gestellt, wie sicher man sein kann, dass der Stein tatsächlich die Asche des Verstorbenen beinhaltet. Genauigkeit, Pietät und Ehrlichkeit sind unsere wichtigsten Werte. Deswegen haben wir uns für Saphire und Rubine entschieden, denn so schaffen wir eine Personalisierung, welche wissenschaftlich belegt ist. Wir bestehen zwar alle aus den gleichen Elementen, aber in unterschiedlicher Zusammensetzung. Und diese Zusammensetzung ist es, welche man in der Farbgebung der Mevisto-Edelsteine sehen kann. Man kann aus drei Farben wählen: Blau, Rot oder Natur. Die Intensität des Farbtons wird von der Zusammensetzung der Elemente gesteuert. Somit sucht sich jeder Verstorbene die Intensität und auch den Charakter des Saphirs selbst aus.

Daniela Reiter