Homeoffice: Mein Büro zu Hause

Laut Statista-Umfrage haben 58 Prozent der österreichischen Unternehmen ihre Mitarbeiter während des Lockdowns ins Homeoffice geschickt – vor der Krise waren es nur zwei Prozent. Derzeit stehen die Zeichen leider wieder auf Verschärfung der Maßnahmen, Homoffice rückt vielerorts wieder näher.

 

DVO
DVO

Raumfrage. 

Glücklich schätzen kann sich, wer Zuhause über eine eigene Büroräumlichkeit verfügt. Diese kann nach eigenen Vorlieben eingerichtet werden, sodass beste Voraussetzungen für Kreativität und Konzentration gegeben sind. Achten Sie z. B. auf das optimale Licht: Möglichst viel Tageslicht fördert die Effizienz, dunkle Räume machen träge und schläfrig. Auch sollte der Arbeitsplatz gleichmäßig ausgeleuchtet werden, da Kontraste die Augen stark beanspruchen und müde machen – LED-Panels sind hierfür gut geeignet. 

BoConcept

Bürostuhl. 

Das Um und Auf für bestmögliches Arbeiten ist der Bürostuhl. Er muss neben der idealen Sitzposition den Lendenwirbelbereich entlasten und dynamisches Sitzen ermöglichen. Auch sollte er zahlreiche Einstellungen bieten, damit er individuell auf den – im wahrsten Sinne des Wortes – Besitzer eingestellt werden kann.

Physiotherm
Autor: Manuela Fritz, 23.10.2020