5 unverzichtbare Dinge für einen gemütlichen Winter

Bezahlte Anzeige

1. Aromaöle

Immer der Nase nach ... nicht nur eine goldene Regel für alle, die sich in freier Wildbahn orientieren müssen, sondern ein Credo, das sich auch in den eigenen vier Wänden bewährt. Aromaöle helfen, innerhalb weniger Minuten in den Wohlfühl-Modus zu gelangen. Die Auswahl ist groß, die Wirkungen der Öle reichen je nach Bedarf von anregend bis beruhigend. Entscheidend ist, dass sie nicht synthetisch, sondern auf natürlicher Basis hergerstellt wurden.

 

2. Textilien

Was gibt es Schöneres als sich nach einem Vollbad oder einem Heimsaunagang in einem weichen Bademantel oder Badetuch warm zu halten oder sich unter einer Kuscheldecke zu vergraben? Ob Bademäntel, Badetücher oder Decken - achten Sie beim Kauf unbedingt auf das Material. Gerade in der trockenen Heizungsluft geht nichts über natürliche Textilien wie Baumwolle. Wer beim Kauf eines Bademantels oder von Badehandtüchern auf faire und ökologisch verträgliche Produktionsbedingungen achtet, tut zusätzlich Gutes (z.B. LeStoff).

Entspannen in Badetüchern von LeStoff in der Sauna | Credit: LeStoff

3. Hautpflege

Durch das Gegenspiel von Kälte draußen und Heizungsluft drinnen werden Haut und Schleimhäute in Mitleidenschaft gezogen. Während die bereits erwähnten Aromaöle unsere Atemwege auf natürliche und wohltuende Weise befeuchten, bleibt mit der auf die Jahreszeit abgestimmte Pflege die Haut auch in dieser Zeit schön gepflegt. Masken, die sich einfach selber machen lassen, sind für diesen Zweck ideal.

4. Unterhaltungsprogramm

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie verbringen wir in diesem Winter vermutlich noch mehr Zeit als in früheren Jahren in unseren vier Wänden. Gerade heuer gilt, es sich so gemütlich als möglich zu machen, um sich mental und nervlich gegen die Herausforderungen zu wappnen. Ein erster Schritt: Ablenkung durch Stimmungsaufheller. Schon allein sein persönliches Musik-, Lektüre- und Filmprogramm für die dunkelste Zeit des Jahres zusammenzustellen kann Freude machen und ein kleiner Beitrag sein, negativen Gedanken gar nicht erst Raum zu geben. Vielleicht gestalten Sie sogar einen kleinen Wochenplan, welches "Heimkulturprogramm" täglich auf dem Programm steht, um die Vorfreude zu steigern. Wer fürchtet, dabei zu viel Winterspeck anzusetzen, hat am besten die folgenden gesunden TV-Snacks in Griffweite.

5. Nervennahrung

Manchen setzt bereits ein regulärer Winter zu. Und jetzt auch noch das Corona-Virus, das so manche Pläne durchkreuzt. Da sind Geduld und Durchhaltevermögen gefragt. Dass sich durch entsprechende Ernährung auch unser Gemütszustand positiv steuern lässt, ist erwiesen. Von Schokolade über Bananen und Nüsse bis hin zu Kakao - setzen Sie gerade jetzt auf Lebensmittel mit nervenstärkender und beruhigender Wirkung. Überdies haben die genannten Produkte einen nachhaltigen Sättigungswert, der vor Heißhungerattacken schützt.

Autor: Ute Daniela Rossbacher, 19.11.2020