Tech-Blog: Huawei FreeBuds Pro im Test

Die nagelneuen Huawei FreeBuds Pro sind ein direkter Angriff auf Apple. Mit hervorragendem Sound, langer Akkulaufzeit und Active-Noise-Cancelling gelingt die Attacke. Noch dazu sind sie billiger als das Apple Pendant.
Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 16.10.2020 um 09:21 Uhr

Sogenannte "True-Wireless-Bluetooth-Kopfhörer" gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Vom Billigprodukt um 10 Euro beim Diskonter, bis zu Geräten jenseits der 200 Euro. Richtig gute mit Active-Noise-Cancelling und langer Akkulaufzeit waren bisher eher in letzterer Kategorie zu finden. Bis heute! Denn die Huawei FreeBuds Pro kosten unter 200 Euro, liefern aber in jeder Disziplin hervorragend ab. Es sind die besten True-Wireless-Kopfhörer die Huawei je gemacht hat und sie können auch Apples Platzhirsch - die AirPods Pro - fordern.

 

Technik - viel mehr geht fast nicht!

Bluetooth 5.2, 11 mm Treiber, bis zu 4.5 Stunden Akkulaufzeit mit einer Ladung (Musik) und bis zu 30 Stunden mit Ladeetui. Das sind die Basisdaten der FreeBuds Pro. Dazu kommt aktive Geräuschunterdrückung die wieder hervorragend und auf Wunsch auch adaptiv funktioniert. Bei den technischen Daten hat Huawei aus dem vollen geschöpft. Die Buds sind mit 11 Gramm minimal schwerer als der Mitbewerb von Apple (10,8 Gramm) und sehen ihnen sehr ähnlich. Es ist klar, wer hier Pate gestanden hat. Auch die Telefonie funktioniert mit den FreeBuds Pro einwandfrei, da hatte ich bei meinem letzten Test mit den FreeBuds 3i Probleme.

Eine Kleinigkeit hat mir aber auch in diesem Test nicht so gut gefallen - die Bedienung am Ohr. Die FreeBuds Pro müssen nämlich an beiden Enden des aus dem Ohr stehenden Teils gedrückt werden - ähnlich eines Tigerprankengriffs. Das ist anfänglich etwas umständlich und führt auch nicht immer zu akkuraten Eingaben. Positiv ist aber das Feedback des echten Knopfes, denn anders als andere Vertreter haben die FreeBuds Pro einen physischen Knopf.

 

Sound und ANC - vom Feinsten!

Richtig glänzen können die FreeBuds Pro in ihrer Grunddsziplin - dem Sound. Der ist wirklich hervorragend, auch dank der nochmals minimal größeren Treiber im Vergleich zu den FreeBuds 3i (11 mm zu 10 mm). Das Active-Noise-Cancelling ist in der "AI-Life-App" verstellbar und bietet neben An und Aus auch noch einen speziellen Modus namens Aufmerksamkeit. In dem Modus ist das ANC zwar eingeschaltet, lässt aber mehr Straßenlärm durch um die Sicherheit eben dort zu erhöhen. Das ist ein mehr als sinnvolles Feature, denn in letzter Zeit häufen sich die Meldungen mit Personen die durch ANC-Kopfhörer im Straßenverkehr verunfallt sind.

Die Akkulaufzeit geht völlig in Ordnung, bei einem meiner Herbstspaziergänge hatte ich die FreeBuds Pro rund zwei Stunden bei hoher Lautstärke im Ohr, ANC war im Aufmerksamkeitsmodus an und als ich ins traute Heim kam war der Akku mit 65 Prozent noch gut gefüllt. Rund dreieinhalb bis vier Stunden am Stück dürfte sich mit eingeschaltetem ANC also locker ausgehen und die schön gestaltete Ladeschale bietet Saft für bis zu 30 Stunden (ohne ANC) und 20 Stunden (mit ANC). Stichwort Ladeschale: Die kann sowohl über USB-C als auch Wireless (Qi) geladen werden. Von 0 auf 100 dauert es in etwa 35 Minuten.

 

Fazit - fast perfekt!

Die FreeBuds Pro haben mich fast vollständig überzeugt, einzig bei der Bedienung und der Entnahme aus der Ladeschale hat man mit großen Händen wie mit meinen manchmal Nachteile. Aber in den Kerndisziplinen Sound, Telefonie und ANC liefern die Chinesen perfekt ab. Das ganze gibt es zum Preis von 179 Euro und damit rund 100 Euro unter dem empfohlenen Verkaufspreis der Apple AirPods Pro! Vor allem in der Android-Welt eine klare Ansage, denn trotz der Probleme mit Google arbeiteten die FreeBuds Pro mit jedem meiner Android-Geräte (Samsung, Pixel) hervorragend zusammen. Auch mit Apple-Geräten sollten die FreeBuds Pro funktionieren.

Verbindungsaussetzer oder Sonstiges hatte ich während meines Tests kein einziges Mal, auch die Reichweite der FreeBuds Pro ist sensationell. Für mich sind die FreeBuds Pro aktuell mit die besten True-Wireless-Kopfhörer zu einem mehr als fairen Preis. Von mir gibt es daher 9 von 10 Bewertungspunkten. Die FreeBuds Pro sind ab sofort in den Farben Schwarz, Weiß und Silber erhältlich. 

Mehr Fotos:

Hinweis: Das Testgerät wurde mir von Huawei zur Verfügung gestellt. Der Testbericht entsteht unabhängig und wird vor Veröffentlichung nicht an Huawei zur Freigabe gesendet.

Weekend-Redakteur Lukas Steinberger-Weiß ist ein Technik-Freak sondergleichen. Wobei ihn die Bezeichnung „Nerd“ nicht beleidigt, sondern ehrt. Er saugt alle Neuheiten in sich auf und ist immer am neuesten Stand, liebt Computerspiele, beschäftigt sich ausführlich mit den neuesten Smartphones und den dazugehörigen Gadgets und ist ein Experte für Unterhaltungselektronik. In seinem Blog testet er Spiele, Konsolen, Smartphones, Gadgets und vieles mehr und lässt die Leser an seiner Faszination für die spannende Technik-Welt teilhaben.

Tags