Bitterer Rekord für Elon Musk

Der Twitter-Boss hat einen Eintrag ins „Guinness Buch der Weltrekorde“ bekommen, über den er sich garantiert nicht freut: Noch nie hat ein Mensch so viel Vermögen verloren, wie der US-amerikanische Tech-Unternehmer.
Autor: Simone Reitmeier, 12.01.2023 um 16:03 Uhr

Das dürfte sogar einem milliardenschweren Geschäftsmann weh tun: Elon Musk verlor laut Forbes seit November 2021 rund 173 Milliarden Euro. Damit schaffte es der Twitter-Chef ins Guinness Buch der Rekorde: Das ist der bisher größte Vermögensverlust aller Zeiten. 58 Milliarden US-Dollar (knapp 54 Milliarden Euro) setzte der bisherige Rekordhalter und japanische Technologieinvestor Masayoshi Son im Jahr 2000 in den Sand ­– nur in etwa ein Drittel von Musks Verlust.

Elon Musk „nur mehr“ auf dem zweiten Platz

Das Nettovermögen von Musk schrumpfte angeblich von etwa 320 Milliarden auf rund 140 Milliarden US-Dollar. Das heißt, der Unternehmer ist nicht einmal mehr halb so reich als noch vor zwei Jahren. Das reicht aber immerhin noch für Platz zwei in der Forbes „The real-time billionaires list“. Den Titel „Reichster Mann der Welt“ muss er nun an den Franzosen und Louis Vuitton-Boss Bernard Arnault abtreten.

Tesla-Aktie auf einem Smartphone. | Credit: Daniel Reinhardt / dpa / picturedesk.com

Tesla auf Talfahrt

Zurückzuführen sei der enorme Verlust hauptsächlich auf die schlechte Entwicklung und den Kurseinbruch der Tesla-Aktie. Ein Großteil von Musk Vermögen sei laut Guinness World Records daran gebunden, deren Wert 2022 um rund 65 Prozent einbrach.