XXL-Straßen rund um den Globus

Wo befindet sich die längste Straße der Welt? Welche führt durch die meisten Länder? Und welche Hauptverkehrsader hat tatsächlich 14 (!) Fahrstreifen? Die faszinierendesten Superlative des Straßenverkehrs.
Autor: Simone Reitmeier, 30.11.2022 um 12:58 Uhr

Die Baukunst hat mit spektakulären Straßen weltweit Superlative hervorgebracht. Der Mietwagen-Anbieter Sunny Cars hat sich die Mühe gemacht und die spannendsten Rekorde zusammengefasst.

Die längste Straße Europas

Die Fernstraße E40 ist mit mehr als 8.000 Kilometern die längste Straße auf europäischem Boden. Sie verläuft vom französischen Calais am Ärmelkanal quer durch Mittel- und Osteuropa. Das Ende der sogenannten Europastraße bildet Ridder, eine Bergbaustadt in Kasachstan, nahe der Grenze zu Russland.

>>> Top 10: Das sind die schönsten Straßen der Welt

Die längste Straße der Welt

Die Carretera Panamericana ist weltweiter Spitzenreiter in puncto Länge. Mit ihren rund 30.000 Kilometern reicht sie von Alaska bis zum südlichen Ende Argentiniens. Streng genommen besteht die Panamericana aus einem Straßennetz, welches jedoch ohne Unterbrechung die weltweit längste Strecke aufweist. Die legendäre Route blickt auf eine ebenso beeindruckende Historie zurück. In den 1920er Jahren kam die Idee auf, ganz Amerika durch eine Straße zu verbinden. 1936 war es soweit. Die Konvention der Panamericana vereinte alle Staaten, die für den Bau der längsten Straße zu integrieren waren.

Die Straße Carretera Panamericana schlängelt sich durch trockene Küstenregion. | Credit: AdobeStock

Die Straße durch die meisten Länder

Ganze 17 Nationen lernen Reisende auf der Panamericana kennen, ohne die Straße zu verlassen. Sie führt über zwei Kontinente hinweg und durch sechs Zeit- und vier Klimazonen. Die „Königin der Straßen“ verläuft durch 90 Kilometer Dschungel, an Wüstenstrichen vorbei und hinauf ins Hochgebirge. Ein Teilabschnitt geht entlang der Küste des Pazifischen Ozeans – eine einzigartige Vielfalt an Bildern und Eindrücken.

Die längste gerade Straße

Es gibt auch andere Straßen, die Extreme für sich verzeichnen: Jene zum Beispiel, die im wahrsten Sinne des Wortes schnurstracks ans Ziel führen. Die längste kerzengerade ist in Saudi-Arabien anzutreffen: der Highway 10. Er verbindet die Stadt Haradh im Landesinneren mit Al Batha an der Grenze zu den Vereinigten Arabischen Emiraten. Von Verkehrsteilnehmern fordert er allerdings höchste Konzentration. Denn es mangelt sowohl an Kurven als auch an abwechslungsreicher Landschaft. Links und rechts der Straße ist nichts als Wüste.

Die Straße Highway 10 in Saudi-Arabien. | Credit: AdobeStock

Die breiteste Straße 

Die Monumentalachse verläuft in Brasilien von Ost nach West und verbindet die Hauptstadt Brasília mit dem Rest des Landes. Die Eixo Monumental, wie sie Einheimische nennen, ist nur acht Kilometer lang, ihre stolzen 250 Meter Breite macht sie jedoch zur breitesten Straße der Welt. Die Konzeption entstand gleichzeitig mit dem Bau von Brasília. Mit der Fertigstellung am 21. April 1960 feierten zwölf Fahrbahnen Einweihung. Die Eixo Monumental löste die Avenida Presidente Vargas in Rio de Janeiro als global breiteste Straße ab. Sie übertrifft deren Breite um mehr als das Dreifache.

Der längste Straßentunnel

Der längste Straßentunnel der Welt befindet sich weit abseits der Alpen in Norwegen. Nirgendwo sonst erleben Autofahrer eine derart lange Tunnelfahrt: Rund 24 Kilometer lang ist der Lærdalstunnel zwischen dem gleichnamigen Lærdal und der Ortschaft Aurland. Durch das Bauwerk lässt sich die Distanz Oslo bis Bergen ohne Fähre überbrücken – und das auch im Winter. Drei Haltemöglichkeiten ermöglichen einen kurzen Stopp.

Im Lærdalstunnel in Norwegen. | Credit: AdobeStock

Das längste Straßennetz

Gigantische 6.430.366 Kilometer lang ist das offiziell längste Straßennetz auf dem Planeten. Es überrascht wenig, dass es sich im Land der Superlative befindet: in den USA. Die Nation der großzügigen Highways verbucht nicht nur die meisten zugelassenen Autos weltweit, sie beansprucht auch einen Mammutanteil der insgesamt 32 Millionen Straßenkilometer auf der Erde für sich.

Ein Straßennetz in den USA von oben fotografiert. | Credit: AdobeStock

Die höchste Straße

Die mehr als 1.200 Kilometer lange Fernstraße Karakorum Highway in China erreicht ihren Höhepunkt auf exakt 4.693 Metern Höhe. Zum Vergleich: Der Großglockner ist 3.798 Meter hoch. Die weltweit höchste Straße erreichen Reisende über Kaschgar in der westchinesischen Provinz Xinjiang. Alternativ geht es von Havelian im Nordwesten Pakistans aus los. Unterwegs bieten sich tolle Blicke auf den legendären Achttausender Nanga Parbat oder auf das westliche Himalaya-Gebirge.

Karakorum Highway in den Bergen Chinas. | Credit: AdobeStock

Die höchste Autobahnbrücke

Mehr als einen halben Kilometer hebt sich die Beipanjiang-Brücke in China vom Boden ab. Die höchste Autobahnbrücke der Welt ist Teil des Hangrui Expressways G56. Dieser reicht bis zur Grenze nach Myanmar. Genau 565 Meter schauen Insassen in den Abgrund, wenn sie auf der Rekordbrücke unterwegs sind.

Die meisten Fahrstreifen 

Einen wahren Straßendschungel mit 14 Fahrspuren kennen die Bewohner der lebendigen argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Auf der Avenida 9 de Julio befinden sich auf einer Breite von rund 140 Metern mehr als ein Dutzend Spuren. Obwohl die Bauteams extra ganze Häuserblocks entfernten, gibt es keine Fußgängertunnel. Die Überquerung der XXL-Straße mit mehreren Ampelphasen gilt daher als kleine Geduldsprobe.

Avenida 9 de Julio | Credit: AdobeStock