Netflix schafft Teilen von Accounts ab

Der Streamingdienst Netflix schafft das kostenlose Teilen von Accounts ab – Abos werden damit teurer.
Autor: Melanie Ogris, 09.01.2023 um 10:30 Uhr

Netflix geht ab diesem Frühjahr gegen Account-Sharing vor. Wer einen Account besitzt, darf diesen künftig nicht mehr außerhalb eines Haushalts teilen. Betroffene Nutzer, und das dürften sehr viele sein, haben nun zwei Optionen.

Netflix wird teurer

Zum einen besteht die Option, ein bestehendes Profil aus einem bisher geteilten Netflix-Account in ein eigenständiges umzuwandeln. Damit bleiben die Profildaten erhalten, jedoch muss der vollständige Preis für einen Netflix-Account bezahlt werden. Die zweite Möglichkeit ist die Zahlung eines Aufpreises. So würden neben den 17,99 Euro – monatlich für ein Premium-Abo bei Netflix – zusätzlich Kosten pro „Unter-Profil“ anfallen. So oder so: Um den Streamingdienst weiterhin nutzen zu können, wird man mehr bezahlen müssen.