Lichtdesinfektion fürs Eigenheim

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist uns allen klar: die Verhinderung von Krankheitsübertragung ist ein großes Anliegen. Vor allem in den eigenen vier Wänden möchte man sich sicher fühlen. Da sich Corona-Viren hauptsächlich über die menschlichen Atemwege, wie zum Beispiel durch Husten, Atmen, Niesen, lautem Sprechen und Singen übertragen, ist es wichtig, für eine gereinigte Luft in Innenräumen zu sorgen. Dies ist mit einfachen Lösungen möglich.

Lumeelamp wirkt auf Basis von UV-C Licht, das bereits seit Langem in Operationssälen, der Wasseraufbereitung sowie der Lebensmittelindustrie erfolgreich zur Desinfektion von Luft eingesetzt wird. Die chemiefreie Anwendung verhindert eine Resistenzbildung von Viren sowie Bakterien und wird sogar von der WHO und dem OFI auch zur Bekämpfung von Corona Viren empfohlen. Neben Covid-Viren inaktiviert die Lumeelamp übrigens auch Influenza, Masern, Mumps sowie Tuberkulose Viren.

Mehrere Modelle

Die Firma HSEQ-Pro hat den Vertrieb der Lumeelamp in Österreich übernommen. Das Einsteigermodell NX ist für Räume mit bis zu 50 m2 geeignet und ist ein kompakter Luftreiniger. Wer mehr Leistung benötigt, greift zum NX100 (Bild oben). Dieses Modell reinigt Räume mit bis zu 80 m2. Die Lebensdauer des UV-Lampe beträgt bei beiden Modellen rund 8.000 Stunden. Die Lautstärke im Silent Mode beträgt rund 33 dB, im Turbo Modus werden beide Geräte bis zu 46 dB laut. Die Geräte lassen sich stylish in das eigene Heim integrieren und bieten einen geschlossenen Modus bei Anwesenheit von Menschen oder Tieren und einen offenen Modus bei Abwesenheit.

Erhältlich sind die Geräte unter https://www.hseq-pro.at/lumeelamp/

Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 23.11.2021