IQ-Test im Forsthaus Rampensau: Was ist ein Strache?

Tag 2 im Forsthaus Rampensau: Es galt ein Rätsel zu lösen, Tara ist nicht die Caritas und der Winkler ist raus.
Autor: Brigitte Biedermann, 14.10.2022 um 08:14 Uhr

Der große Rausch und das böse Erwachen: So könnte man die zweite Folge des österreichischen Dschungelcamps auf der Alm zusammenfassen. Teenager-Mama Kerstin trinkt, obwohl sie nichts verträgt und ihr Freund Scott hat Wodka intus, der bei ihm gleich ins Blut geht (Bei wem nicht?) und wird ausfällig. Der Winkler fliegt raus, alle freuen sich, vor allem Tara und Cat.

Winkler wird gepixelt

Der Streit zwischen Kerstin und Scott eskaliert wegen einer Nichtigkeit: Kerstin lässt sich trösten, Scott muss eine einsame Waldwanderung unternehmen, um runterzukommen. Während Kerstin getröstet wird räkelt sich der Star-Figaro Josef Winkler im Bett und entledigt sich seiner Unterhose. Da musste sogar ATV das Pixelwerkzeug auspacken, denn diese Einblicke waren einfach zu tief.

Der IQ-Test Patzer 

Dann müssen die Forsthaus-Insassen das erste Rätsel lösen. Es gewinnt das Fitness-Pärchen Maria und Mano, obwohl sich der Testosteron-Mano den größten Fauxpas leistet: Auf die Frage "Drehort des Strache-Videos (5 Buchstaben)“ stellt er die Gegenfrage: "Was bitte ist ein Strache?" Gut, dass er seine Freundin Maria hat, die alle Fragen beantworten kann. Darf sie deshalb heute ausnahmsweise mal Nutella? 

Tara ist nicht die Caritas

Die selbsternannte Königin Tara hat ein Auge auf Lev geworfen. Ein Gute-Nacht-Bussi gab es schon, doch an Tag 2 wendet sich der Schnauzer-Casanova der Rapp-Tochter Rebecca zu und flirtet wild. Das wird sogar Tara zu viel: "Ich finde das ihr gegenüber unfair, dass er mit zwei Frauen flirtet. Für mich wars das – ich bin ja nicht die Caritas!". 

Schon die zweite Abfuhr

Für Tara schon die zweite öffentliche Abfuhr in einem Reality-TV-Format. Wir erinnern uns: Auch Dschungelkönig Filip flirtete zuerst ordentlich mit Tara, doch dann wurden ihm die Besitzansprüche von ihr zu viel. Auf der Alm endet die Romanze schon bevor sie begonnen hat. Arme Tara! 

Der Winkler muss raus

Star-Figaro Josef Winkler ist unglücklich im Forsthaus und will unbedingt abgesägt werden (So heißt das rauswählen im Forsthaus). Er bittet alle ihn zu nominieren, was die meisten auch tun. Dann ist Winkler dran, beginnt seine Absäge-Rede und spricht von Vorbildfunktion für die Jugend. Jetzt denken alle, er wählt Kerstin und Scott nach deren Alko-Exzess hinaus, doch er wählt Tara und Cat.

Botox und Boobies

Sein Argument: Die beiden seien kein Vorbild für die Jugend, weil sie sich zu viel tätowieren und operieren. Autsch, das saß! Tara stösst mit Cat auf "Botox und Boobies" an und holt zum Rundumschlag gegen Winkler aus. Tara kritisiert, dass er keine Rücksicht auf die Gefühle seiner Partnerin Wendy genommen hätte und auch sonst "kein toller Typ" sei. Für diesen Abrieb gab es sogar Respekt von Lev, vielleicht geht da noch was Tara. In Folge 3 vielleicht!