Liebes-Comeback mit dem Ex: Was spricht dafür?

Aufgewärmt schmeckt nur Gulasch, heißt es so schön. Doch das Wiederaufleben lassen einer alten Beziehung kann durchaus funktionieren. Wenn beide Partner bereit sind, vergangene Streitereien hinter sich zu lassen und die Gefühle nach wie vor vorhanden sind, profitiert die Liebe manchmal sogar von einer kleinen Pause. 

Man kennt sich bereits

Die Kennenlernphase, in der man oft noch etwas verhalten miteinander umgeht, spart man sich beim Liebes-Comeback mit dem Ex. Man kennt bereits alle Familienmitglieder und Freunde, die persönlichen Eigenheiten und Vorlieben. 

Einen wichtigen Menschen wiedergewinnen

Oft geschieht die Trennung nicht aufgrund fehlender Gefühle, sondern weil die Umstände zum Zeitpunkt einfach nicht passen. Dann schmerzt es besonders, dass man einen geliebten Menschen plötzlich nicht mehr im Leben hat. Wenn die persönlichen Situationen dann wieder besser harmonieren, ist es schön, einen wichtige Person wieder zurückgewonnen zu haben.

Willst du was gelten, mach dich selten

Oft muss man etwas im Leben verlieren, um zu merken, wie wichtig es einem ist. Nach einer Trennung weiß man oft, was man am Ex-Partner hatte. Die Versöhnung ist nach dem starken Gefühl des Vermissens umso schöner. 

Endgültiger Abschluss

Eine zweite Chance kann auch dazu dienen, endlich voneinander loszukommen. Erst nach der zweiten Trennung ist man sich sicher, dass man endgültig nicht zusammenpasst und besser getrennte Wege geht. So können beide Partner endgültig mit der Beziehung abschließen. 

 

Autor: Teresa Frank, 04.06.2021