Datingplattform für ungeimpfte Singles

Wie so viele suchen auch ungeimpfte Singles im Internet nach der großen Liebe. Das Problem dabei ist aber, dass die meisten auch einen ungeimpften Partner wollen. Anbieter von Online-Börsen haben hier wohl eine neue Zielgruppe entdeckt und die Plattform „Impffrei:Love“ erstellt. Die Voraussetzung um sich anzumelden? Kein Impfzertifikat zu haben.

Kuriose Onlinewelt

Schon bei der Anmeldung wird der Impfstatus abgefragt. Die Antwortmöglichkeiten sind „Nein“ oder „Keine Angabe - Datenschutz“. Ganz kostenfrei kann die Plattform nicht genutzt werden. Für knapp 200 Euro im Jahr verspricht die Website „Händchen halten, statt Abstand halten“, eine „bewusste Beziehung“ und eine Mitgliedschaft im Verein Generation Freiheit. Diese Organisation unterstützt unter anderem die „Volksinitiative: Stopp Impfpflicht“.

Impfstatus hat Priorität

Über 12.ooo angemeldete User suchen bereits über „Impffrei:Love“ nach gleichgesinnten Ungeimpften. Damit füllten die Betreiber wohl eine für manche da gewesene Marktlücke. Der Impfstatus ist mittlerweile vermutlich wichtiger, als jede andere Information über das Gegenüber. Das gilt auch für Geimpfte, denn laut einer Studie von „Parship“ datet jeder dritte Single nur Geimpfte oder Genesene.

Autor: Melanie Ogris, 14.02.2022