Smarte Strand-Snacks: das Beste für Zwischendurch

Ob beerige Drinks oder knackige Müsliriegel – für einen Tag am kühlen Nass sind Sie mit unseren kulinarischen Tipps wunderbar ausgerüstet. Wir wünschen fröhliches Planschen und guten Appetit!
Autor: Pia Kulmesch, 13.07.2022 um 10:08 Uhr

Am Strand liegen und das Wasser beobachten, Kindergelächter hören und die warmen Sonnenstrahlen spüren – purer Genuss. Kein Wunder, dass sich hier die Geschmacksknospen melden und auch verwöhnt werden wollen. Wir präsentieren Ihnen köstliche Snacks, die am Strand besonders gerne verputzt werden und nicht schwer im Magen liegen. Das Gute an Strand-Snacks: sie lassen sich zu Hause ganz einfach vorbereiten. Kein Anstehen und keine überteuerte Preise bei der Strandhütte! Vor allem aber auch keine unnötigen Kalorienbomben wie Eiscreme, Pommes oder Fertigpizza, die es am Strand-Imbiss oft gibt. Es darf pikant und süß sein – immer mit einem besonderen Frischekick. Dafür eignen sich am besten leichte Salate oder Früchte, die mit einem Happen im Mund landen. Eine saure Note verleiht das gewisse Extra.

Grünzeug

Knackig und leicht ist genau das richtige Motto für den Strand. Probieren Sie doch mal Rohkost mit Dip. Frisch aufgeschnittene Karotten, Gurken, Paprikas, Tomaten oder Kohlrabi in einer Frischebox transportieren und einen Joghurt-Sauerrahm-Dip dazu reichen. Auch Ihre Kids werden damit eine große Freude haben!

Sättigend und lecker

Es gibt sie vegetarisch, vegan oder auch fleischig: Sandwiches oder Wraps. Mit ganz viel Salat und anderem Gemüse wie Tomaten oder Gurken, saurem Dressing, Lachs, Schinken, Hühnchen oder Avocado, Käse oder Tofu. Hmmm – reinbeißen lohnt sich! Und alles, was man mit den Händen isst, schmeckt sowieso noch einmal besser.

Beerige Beach-Drinks

Eine leichte Erfrischung im heißen Sonnenschein: da darf es fruchtig werden. Wie wär’s mit einem herrlichen Smoothie oder Shake aus Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren oder auch Bananen und Kiwis? Mit einem Schuss Soyadrink oder Haferdrink … ein Gedicht! Einfach daheim mit einem Pürierstab mixen, ein Schuss Zitrone dazu – perfekt für den Strand. Am besten in einer Kühltasche verstauen, dann schmecken die Drinks noch besser.

Herzhafte Salate

Lecker und dazu noch gesund – ja, das gibt es wirklich! Ein leichter Couscous-Salat mit Balsamico oder Zitronendressing ist der ideale Hunger-Killer, auch für jene, die auf die Linie achten. Dazu passen Tomaten, Avocado, Mais und Lauch oder Frühlingszwiebel. Auch mit Bulgur lässt sich ein derartiger Salat herstellen. Es müssen eben nicht immer nur grüne Blätter sein.

Knackige Köstlichkeiten

Hat sich der kleine Hunger gemeldet? Der Griff zu Nüssen und Kernen ist da genau richtig! Ob Cashewkerne, Erdnüsse oder eine Mischung mit Trockenfrüchten wie Rosinen – Ihr Körper wird es Ihnen danken. Denn die kleinen Sattmacher sind äußerst gesund. Befördert man sie in den Mörser, fügt noch etwas Honig, Haferflocken und Eigelbe dazu und steckt sie anschließend in den Backofen, hat man köstliche Müsliriegel! Perfekt für die Strandtasche.