Pflanzlich glücklich mit BILLA

Ob Bio-Reisdrink aus dem Burgenland oder Bio-Tofu aus Wien: der Lebensmittelhändler BILLA baut sein pflanzliches Sortiment stark aus.
Autor: Pia Kulmesch, 20.01.2023 um 11:54 Uhr

Tierschutz und das Bewusstsein für die Klimakrise sowie Nachhaltigkeit werden in der Gesellschaft immer wichtiger. Laut einer Umfrage kaufen bereits zwei von zehn Befragten mindestens einmal in der Woche Produkte auf Pflanzenbasis. Bei den unter 25-Jährigen verzichtet etwa die Hälfte auf Fleisch. Genau hier dockt BILLA an und setzt auf eine umfassende plant-based-Strategie.

Ständig neue Produkte

Im vergangenen Herbst wurden im Rahmen einer groß angelegten Verkostung des BILLA plant-based Fokus-Teams rund 3.000 pflanzenbasierte Produkte im Bereich Fleisch, Wurst und Fisch probiert. Basierend auf dieser Verkostung kommen laufend köstliche Neuheiten in die BILLA- und BILLA PLUS-Regale.

Erste Bilanz

Das Leuchtturmprojekt „BILLA PFLANZILLA“ im Herzen Wiens zeichnet sich hierbei als voller Erfolg ab. Der Concept-Store mit rein pflanzlichem Sortiment ist der erste dieser Art österreichweit. Auf einer Fläche von über 200 Quadratmetern sind mehr als 2.500 pflanzliche Produkte und Services zu finden. Und die Nachfrage ist groß. Über 50.000 Personen haben den Store seit seiner Eröffnung bereits besucht.

Neue Marke

Ab sofort können übrigens pflanzliche Fleischprodukte der spanischen Marke „Heura“ exklusiv bei BILLA, BILLA PLUS und BILLA PFLANZILLA gekauft werden.