Ein Achterl für den Klimaschutz

Klimafreundliche Produkte sind im Kommen und besonders wichtig. Einem Winzer aus Stratzing gelang ein Durchbruch im Weingarten: der erste klimapositive Wein!
Autor: Pia Kulmesch, 24.02.2022 um 09:27 Uhr

Im kleinen Ort Stratzing bei Krems wird jetzt klimapositiver Wein produziert – der erste Europas. Der Familienbetrieb Mösslinger präsentiert stolz ihre klimapositiven Weine: einen Grünen Veltliner und einen Blauen Zweigelt, ein wichtiger Beitrag für eine bessere Zukunft! Namensgeberin für den neuen „Fanny Wein“ ist die in der Gegend gefundene Fanny von Galgenberg, eine steinzeitliche Venusfigur, die im Naturhistorischen Museum bewundert werden kann. Die neuen Weinkreationen sind in einem Wickelpapier verpackt und ein Blickfang in jedem Weinregal. Die Winzerfamilie dazu: man will hochwertige Produkte herstellen, die schmecken und auch optisch ansprechend sind. Selbstverständlich wird auf Regionalität geachtet und umweltverträglich gearbeitet.
Christian Mösslinger hat in den Weingärten eine spezielle Pflanzenkohle angebracht, die CO2 im Boden dauerhaft bindet – mehr, als bei der Produktion verursacht wird. So kann eine positive Klimabilanz erreicht werden. Diese wird durch ein Klimapositiv-Label auf den Flaschen ausgewiesen!
Die grüne Wende in den Weingärten ist besonders erfreulich. Sie geschieht gerade zu einem Zeitpunkt, wo sich mit Sohn Georg die nächste Generation in den Betrieb einbringt. Die zwei klimapositiven Weine und die Fanny Weine sind online unter www.fanny.wine sowie in der neuen Vinothek Fanny.Wine in Stratzing erhältlich. Eine Weinverkostung ist dort möglich. Bei einer Wanderung durch die eigenen Weingärten können die Weine und die Umgebung, in der sie wachsen, entdeckt werden!