Wings for Life World Run: Deine App, deine Strecke, dein Selfie-Run

Mehr als 60.000 Hobbyläufer und Athleten starten beim globalen Lauf- und Rollstuhl-Event, das größte der insgesamt 35 Rennen geht mit 7000 Läufern in St. Pölten über die Bühne.
Autor: Andrea Burchhart, 27.04.2015 um 11:16 Uhr

Am 3. Mai fällt der Startschuss für das coolste Charity Laufevent der Welt. Der "Wings for Life World Run". Zeitgleich werden auf fünf Kontinenten tausende Sportler in den Bewerb starten. Egal ob Hobbyläufer, Profi oder prominenter Botschafter, alle verfolgen eine gemeinsame Mission. Durch den Support von Wings for Life wollen sie Schritt für Schritt dazu beitragen, Querschnittslähmung heilbar zu machen. Die Distanz hängt von der individuellen Kondition und Motivation ab, eine Ziellinie gibt es nämlich keine. Ein so genanntes „Catcher Car“ gibt das Mindesttempo vor, wer überholt wird, ist automatisch aus dem Rennen – so lange, bis weltweit nur noch ein Mann bzw. eine Frau übrig sind. Sie werden im Anschluss zum Wings for Life World Run Champion gekrönt. Die Startplätze in der niederösterreichischen Landeshauptstadt sind schon lange vergeben. Aber, hier kommt die gute Nachricht: Mit der Wings for Life App kann jeder, der möchte am größten Charity Lauf der Welt am 3. Mai teilnehmen.

Teilnahme dank App

Dank der Selfie Run Funktion der App kann jeder, egal wo er ist, seinen persönlichen Wings for Life Selfie Run starten. Die Wings for Life World Run App ist kostenlos für iOS und Android erhältlich und simuliert das Catcher Car, das tausende Läufer weltweit am 3. Mai 2015 jagen wird. Während des Laufens informiert die App, wann das virtuelle Catcher Car gestartet ist und gibt kontinuierlich Updates darüber, wie weit das virtuelle Catcher Car noch entfernt ist. Daniel Ricciardo hat die App bereits getestet: „Zu behaupten, es habe Spaß gemacht, wäre eine Untertreibung. Sobald die App Dir sagt, dass Dir das virtuelle Catcher Car dicht auf den Fersen ist, fühlt es sich vollkommen real an. Beinahe hätte ich mich umgeschaut, um zu sehen, wie weit es noch von mir entfernt ist.“ Mit 15 Euro für die Wings for Life Stiftung kann man sich bis zum 28. April um 11 Uhr UTC für die Wings for Life Selfie-Run Resultate registrieren und sicherstellen, dass das persönliche Laufergebnis am 03.Mai in der Welt der Selfie-Runner offiziell erfasst wird. Auch mit der Wings for Life World Run App läuft man somit für diejenigen, die es selbst nicht können. Einfach die persönliche Distanz wählen und Go! Den Rest erledigt die App!

Die Wings for Life World Run App für iPhone & iPad: bit.ly/WorldRunAPPiOS

Die Wings for Life World Run App für Android: bit.ly/WorldRunAPPAndroid