Ran an den Speck! Reiterhosen in 5 Minuten wegtrainieren

Sogar bei schlanken Frauen halten sich Fettpölsterchen an Po und Oberschenkeln oft hartnäckig. Wir verraten, mit welchen Übungen Sie lästige Reiterhosen in nur 5 Minuten am Tag wegtrainieren – und was sonst noch gegen Hüft-Speck hilft.
Autor: Elisabeth Spitzer, 21.04.2015 um 12:21 Uhr

Die Bikini-Saison naht, doch sie ärgern sich über Pölsterchen im Hüft- und

Po-Bereich?

Damit sind Sie nicht allein. Reiterhosen sind eine Frage der Veranlagung. Selbst schlanke Frauen bleiben vom gemeinen Speck rund um die Hüfte nicht verschont und oft sind es eben diese Fettpölsterchen, die sich selbst nach erfolgreicher Diät am hartnäckigsten halten. Doch zum Glück haben wir für alle Leidtragenden gute Nachrichten: Mit den richtigen Übungen lassen sich Reiterhosen wegtrainieren.

Das beste Workout gegen Reiterhosen

Neben einer gesunden Ernährung hilft folgendes Workout, das die Muskulatur kräftigt und Fett verbrennt. 5 Minuten am Tag Zeit sind völlig ausreichend, um Po und Oberschenkel in Form zu bringen. Wichtig ist aber, dass Sie regelmäßig trainieren.

Extra-Tipp für Bewegungs-Muffel: Bei leichten Reiterhosen können auch spezielle Massage-Techniken wie Lymphdrainagen oder Endermologie helfen. Bei Letzterer handelt es sich um eine spezielle Behandlungs-Methode, die tief im Gewebe wirkt, Fettansammlungen und Cellulite reduziert und die Haut strafft. Wenn Sie zusätzlich zu den Reiterhosen häufig unter Blutergüssen, Druckempfindlichkeit oder Besenreisern leiden, sollten Sie jedoch einen Arzt aufsuchen: Reiterhosen können nämlich auch ein Hinweis auf eine angeborene Fettverteilungsstörung sein.

Schon gelesen?

Mit nur zwei Übungen zum flachen Bauch