Abnehmen ohne Diät: Schmatzen allein reicht!

Abnehmen ohne Diät? Das geht, denn eine aktuelle Studie hat ergeben, dass diese nervigen Kau- und Schmatzgeräusche, die manche Menschen beim Essen von sich geben, beim Abnehmen helfen sollen. Das war’s dann wohl mit den guten Tischmanieren!
Autor: Andreea Iosa, 24.03.2016 um 14:59 Uhr

Forscher der Brigham Young und der Colorado State University haben ermittelt, dass das Schmatzen automatisch dazu führt, weniger zu essen. Es soll bereits ausreichen, jegliche Akustik in seiner unmittelbaren Umgebung abzuschalten, um das eigene Kauen zu hören und somit weniger zu sich zu nehmen. Dieser Zusammenhang wird von den Wissenschaftlern als „Crunch“-Effekt bezeichnet.

Brezeln zum Knabbern

Überprüft wurde ihre Hypothese anhand eines Experiments. Die Probanden bekamen Brezeln, wobei eine Gruppe lauter Musik über Kopfhörern lauschte und die andere einem gleichmäßigen Geräusch. Dieses war jedoch so leise, dass die Teilnehmer ihr eigenes Kauen hören konnten. Diese Gruppe aß um rund 30 Prozent weniger als jene, die von der lauten Musik abgelenkt war.