Zoe Kravitz begeistert im "Catwoman"-Kleid

Zoe Kravitz nahm ihre Rolle als Catwoman mehr als ernst: Zur Weltpremiere des neuen "Batman"-Streifens in New York erschien die Schauspielerin in einer schwarzen eng anliegenden Robe von Oscar de la Renta. Zwei Katzenköpfe am Ausschnitt sowie ein langgezogenes Dekolleté machten das Kleid zum Hingucker und sorgten dafür, dass alle Augen auf Zoe gerichtet waren. 

Schauspielerin Zoe Kravitz

Bisexuelle Heldin

Vor wenigen Tagen sprach die 33-Jährige in einem Interview über ihre Rolle und verriet außerdem, dass Catwoman im neuen Film bisexuell sei. Die Heldin bandelt nämlich nicht nur mit Batman (Robert Pattinson) an, sondern flirtet auch mit einer weiblichen Begleitung, die sie "Baby" nennt. "Sie hatten eine Art romantische Beziehung", so Kravitz. 

Wildkatzen als Vorbild 

Um sich auf ihre Rolle vorzubereiten, hat Kravitz unter anderem Wildkatzen studiert. "Wir haben Katzen und Löwen beobachtet und gesehen, wie sie kämpfen, und darüber gesprochen, was eigentlich möglich ist, wenn man so groß ist wie ich und Batman so viel stärker ist als ich. Was sind meine besonderen Fähigkeiten? Ich bin schnell und Trickreich", erklärt Kravitz im Interview. Für die Kampfszenen wurde schlussendlich eine Bodentechnik erarbeitet, die "verschiedene Kampfsportarten, Capoeira und eine Art katzenartige, tänzerische Bewegung" beinhalte. 

Autor: Cornelia Scheucher, 02.03.2022