Wiener Schuhlabel bietet Kanye West Job an

Kanye West möchte ein Schuhlabel kaufen und eine Wiener Firma bietet sich selbst an.
Autor: Cornelia Scheucher, 09.09.2022 um 13:13 Uhr

Scherz oder ernst gemeint? So ganz weiß man nicht, was man von dieser Idee halten soll. Kanye West ist derzeit auf der Suche nach einem Schuhlabel, das er kaufen kann. Und ein Wiener Unternehmen bietet sich quasi selbst an. Aber fangen wir von vorne an.

Im Streit mit Adidas

In den letzten Tagen ist ein heftiger Streit zwischen Kanye West und dem Kultlabel Adidas entbrannt. Der Grund: Ye, wie er sich selbst nennt, wirft der Firma vor, das Design seines beliebten Yeezy-Slides geklaut zu haben. In klassischer Kanye-Manier schießt der Rapper nun über Instagram hart gegen die Vorgesetzten von Adidas. Und deutet daraufhin, dass er seinen Vertrag mit der Firma auflösen möchte. Dieser würde eigentlich noch bis 2026 laufen. 

Instagram-Post von Kanye West

Kayne goes Vienna? 

Der 45-Jährige geht jedoch noch einen Schritt weiter: In seiner Instagram-Story postete der Musiker, dass er auf der Suche nach einem Schuhlabel sei, das er kaufen könnte. Er brauche ein Unternehmen, das ihm die komplette Kontrolle gibt. Und da kommt das Wiener Schuhlabel SCHEER ins Spiel. Das Traditionsunternehmen hat den Aufruf ernst genommen – und bietet Kanye den Job als "Chief Decision Maker" an. Jetzt bleibt nur noch die Frage, ob Ye den Job annehmen wird...