Louis Vuitton versteigert 200 exklusive Sneakers

Die Modewelt trauerte als im November 2021 die Nachricht des Todes von Off-White-Gründer und Louis Vuitton-Herren-Kreativdirektor Virgil Abloh bekannt wurde. Sein letztes Werk, Schuhe für die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2022 von Louis Vuitton, werden jetzt auf der Online-Auktionsplattform Sotheby's versteigert.

Startpreis liegt bei 2.000 Dollar

200 exklusive Modelle der Louis Vuitton and Nike "Air Force 1" by Virgil Abloh mit dazugehörigem Koffer werden versteigert. Der Startpreis liegt bei 2.000 Dollar. Die vollständig aus Kalbsleder gefertigten Sneakers sind mit dem ikonischen Muster von Louis Vuitton verziert. Jedes Paar wird zusammen mit einem Louis Vuitton-Koffer verkauft, der ebenfalls Teil der Frühling-/Sommer 2022-Kollektion ist.

Louis Vuitton and Nike "Air Force 1" by Virgil Abloh

Erlös der Auktion wird gespendet

Der Erlös der Auktion kommt dem Virgil Abloh "Post-Modern" Scholarship Fund zugute, der die Ausbildung von akademisch begabten Studenten afroamerikanischer Abstammung unterstützt. Vor seinem Tod am 28. November 2021 war der künstlerische Leiter der Herrenkollektionen bereits an der Organisation der Auktion und der damit verbundenen Veranstaltungen beteiligt. Die Auktion wird in enger Zusammenarbeit mit seiner Familie stattfinden.

Start am 26. Jänner auf Sotheby´s

Die Online-Auktion findet zwischen 26. Jänner und 8. Februar statt. Dieses Datum ist auch der Release des Sneakers. Man darf gespannt sein, zu welchem Preis die Sneakers verkauf werden. Eine solch limitierte und durch den Tod so besondere Serie wird Rekordpreise erzielen. 

Autor: Brigitte Biedermann, 20.01.2022