Chanel-Show: Eröffnung mit Pferd und royalem Gast

Da staunte die Modecrowd nicht schlecht, als ein Pferd und seine berühmte Reiterin über den Laufsteg der Chanel-Show galoppierten.
Autor: Cornelia Scheucher, 25.01.2022 um 14:36 Uhr

Das Modehaus Chanel weiß, wie man Aufsehen erregt, doch die diesjährige Präsentation der Haute-Couture-Kollektion toppte alles bisherige: Eröffnet wurde die Show nämlich von niemand Geringerem als Charlotte Casiraghi, der Tochter von Caroline von Hannover. Doch statt über den Laufsteg zu schreiten, präsentierte die 35-Jährige die Mode hoch zu Ross. Und zwar auf ihrem eigenen Pferd.

Hufe statt Heels

Ganz nach dem Motto "Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde" durchquerte Casiraghi die Location zuerst im Schritt, kurze Zeit später dann sogar im Galopp. Übrigens: Das Wohlergehen des eleganten Tieres stand an oberster Stelle – der Laufsteg wurde deswegen zu einem Boden, ähnlich dem auf Reitplätzen, umfunktioniert. 

Das Pferd war der Star der Show.

Leidenschaftliche Springreiterin 

Charlotte hat ihr Leben dem Reitsport verschrieben. Die passionierte Springreiterin war aber auch schon die Muse des legendären Designers Karl Lagerfeld. Seit einem Jahr ist sie als Markenbotschafterin für Chanel tätig.