Animal Print: Die Tiere sind los!

Diesen Sommer zeigt sich die Mode von ihrer wildesten Seite. Ob Großstadtdschungel oder Abenteuersafari – wir setzen auf Animal Prints.
Autor: Cornelia Scheucher, 28.06.2022 um 10:29 Uhr

Gut gebrüllt

Leopardenmuster sind nicht nur der beliebteste Animal Print, sondern gehören mittlerweile in das Repertoire jedes gut ausgestatteten Kleiderschrankes. Im Sommer greifen wir zum Klassiker in Schwarz-Braun. Es muss aber nicht immer dieser Print sein, Teile mit Katzen-Motiven sind genauso in. 

 

 

Schauspielerin Salma Hayek

Angeschlichen

Snake Prints erfordern durchaus Modemut. Doch wer wagt, der gewinnt. Bei diesem Trend setzen wir auf die "Ein-Teil-reicht"-Regel, der Rest darf dezent ausfallen. Übrigens: In der Mode sind falsche Schlangen nicht nur erlaubt, sondern gewollt. Tierwohl steht schließlich an erster Stelle. 

Von Kopf bis Fuß im Print: Sängerin Jennifer Lopez. 

Foto: © MediaPunch / Action Press / picturedesk.com

Tarnen und täuschen 

Wenn Frau derzeit ein Muster im Kleiderschrank haben sollte, dann definitiv den Zebra Print. Der Look funktioniert in Schwarz-Weiß genauso gut wie in Farbe. Mutige greifen zu All-Over-Looks, ansonsten können mit einzelnen Kleidungsstücken spannende Highlights gesetzt werden. 

Sängerin und Schauspielerin Hailee Steinfeld in einem Ensemble von Michael Kors. 

Foto: © Kristin Callahan / Everett Collection / picturedesk.com

Tags