5 Pflegetipps für Pullover aus Wolle und Kaschmir

Erfahren Sie alles rund um die Reinigung, Pflege und Lagerung von Wolle und Kaschmir. Auf dass Ihre Lieblingsstücke Ihnen lange wärmend zur Seite stehen.

1. Zuerst lüften, dann waschen

Die Zauberformel für schöne Wollpullover lautet: Tragen, Lüften, Waschen, Entfusseln. Wolle und Kaschmir muss nicht nach jedem Tragen gewaschen werden. Wenn die Wolle über Nacht gelüftet wird und mindestens einen Tag ruht, verfliegen Gerüche und die feinen Härchen stellen sich wieder auf, sodass der Pullover weiterhin geschmeidig weich bleibt. Gewaschen werden sollten Pullover in der Regel erst nach jedem vierten Tragen.

2. Wolleprogramm in der Waschmaschine

Früher galt die Regel, Wolleteile am besten mit der Hand zu waschen. Doch dies ist längst überholt. Die Waschmaschine ist sogar die bessere Option – gerade bei extrem dicken und schweren Strickteilen, die sich sonst zu sehr mit Wasser vollsaugen und ihre Form verlieren. Waschmittel, die speziell für Kaschmirwolle geeignet sind, sorgen zusätzlich für eine schonende Reinigung. Bei Flecken sollten Wollpullover niemals eingeweicht werden. Auch Bürsten und Schrubben mit einem Schwamm ist der sichere Tod für jedes Kaschmirteil.

3. Die Fusseln wegbürsten oder rasieren

So schön und kuschelig Wolle und Kaschmir auch ist, die lästige Fusselbildung ist oft nicht zu vermeiden – gerade an den Innenseiten der Arme oder seitlich an der Hüfte, wo die Reibung durch Jacken und Bewegung am stärksten ist. Ein spezieller Fusselrasierer oder -kamm entfernt die Knötchen besonders sanft und effektiv. Diese Methode immer dann anwenden, wenn die Fussel sichtbar geworden sind. Vor allem Kaschmir liebt es, von den kleinen Knötchen befreit zu werden. Danach ist er wieder weich wie neu. 

Fusselrasierer

5. Richtig lagern

Strickpullover sollte man nie auf einen Bügel aufhängen, sondern immer liegend im Schrank aufbewahren. Sonst leiern die kostbaren Teile aus. Um Motten – die insbesondere beim Kaschmir vorkommen – vorzubeugen, eignen sich Duftsäckchen mit Lavendel im Schrank. Außerdem sollte man im Schrank für Dunkelheit sorgen, also möglichst selten offen stehen lassen. Und der Schrank sollte regelmäßig gelüftet und gewischt werden.

Strickpullover richtig lagern
Autor: Brigitte Biedermann, 16.12.2020