8 Dinge, die mit Kindern im Frühling besonders Spaß machen

1. Vogelstimmen erraten

Was wäre der Frühling ohne Vogelgezwitscher? Wer wissen will, welcher Piepmatz einen morgens weckt, kann mit der Vogeluhr vom Naturschutzbund die Vogelstimmen zuordnen und bestimmen.

2. Kräuter & Gemüse pflanzen

Man braucht nicht immer einen Garten, um seine eigenen Kräuter und Gemüsepflanzen zu ziehen. Auch auf dem Balkon oder Fensterbrett lässt sich ein kleiner, feiner Garten anlegen. Und schon die Kleinsten haben ihre Freude daran, die Samen in die Erde zu graben, zu gießen und die Pflanzen und Kräuter beim Wachsen zu beobachten.

Kräuter- & Gemüsegarten | Credit: iStock.com/ginew

3. Stockbrot grillen

Grillen am Lagerfeuer oder am Feuerkorb sorgt für Abenteuerstimmung – erst recht, wenn mit selbstgesammelten und angespitzten Stöcken Brot gegrillt wird. Ein tolles Rezept dazu gibt‘s von Bloggerin „Backen mit Christina“. Wer keine Zeit zum Selbermachen hat, wickelt fertigen Pizzateig um die Stöcke.

4. Zelten im Garten

Das lässt sich nicht nur perfekt mit Punkt drei unserer Liste kombinieren, sondern sorgt vor allem für etwas Urlaubsstimmung. Verbringen Sie gemeinsam eine Nacht unter freiem Himmel – inklusive Mitternachtssnack, Taschenlampenwanderung und Abenteuergeschichten.

5. Blüteneiswürfel

Kühle Getränke schmecken mit kreativen Eiswürfeln gleich noch besser. Vor allem essbare Blüten (zum Beispiel Gänseblümchen) und Kräuter wie Minze und Rosmarin eignen sich hierfür hervorragend. Die Blüten einfach in einen Eiswürfelbehälter legen und mit Wasser auffüllen. Tipp: Schmeckt vor allem in Kombination mit selbstgemachtem Eistee.

Eiswürfel | Credit: iStock.com/5second

6. Seifenblasen herstellen

Es braucht lediglich drei Zutaten, um umweltfreundliche Seifenblasen selber herzustellen: 300 ml destilliertes Wasser, 90 ml Spülmittel und 40 ml Maissirup. Diese werden vermischt, anschließend muss die Flüssigkeit für eine Stunde ziehen. Noch einmal kurz rühren – und schon kann es losgehen.

7. Outdoorspiele ausprobieren

Auf der Suche nach Abwechslung im Garten oder Park? Dann sind die neuesten Spieltrends garantiert was für Sie. Wie wäre es zum Beispiel mit Cornhole und Winkingerschach. Wie das genau funktioniert und weitere lustige Outdoorspiele finden Sie hier.

8. Steine bemalen

Sammeln Sie beim nächsten Spaziergang Steine, diese können an Regentagen gemeinsam gestaltet und bemalt werden. Zum Gestalten sind Acrylstifte sowie Sprühfarbe und Tafellack als Grundierung besonders gut geeignet. Tipp: Mit einer einfachen Handbürste die Steine gründlich reinigen und anschließend trocknen lassen. Nach dem Bemalen können die kleinen Kunstwerke mit Klarlack versiegelt werden. So halten die Farben länger und bekommen einen tollen Glanzeffekt.

Steine bemalen | Credit: iStock.com/cagkansayin
Autor: Sandra Eder, 21.04.2021