Skin Food: 7 Lebensmittel für weniger Falten

Ob unsere Haut jugendlich aussieht, hängt zu einem großen Teil davon ab, was wir zu uns nehmen und welchen Lebensstil wir pflegen. Rauchen, Alkoholkonsum und wenig Schlaf schaden der Haut, die mit Fahlheit und Falten darauf reagiert. Wenn Sie sich eine glatte, faltenfreie Haut wünschen, sollten Sie folgende Produkte auf Ihren Speiseplan setzen. Folgende Lebensmittel bekämpfen und verlangsamen die ersten Anzeichen der Hautalterung.

7 Lebensmittel, die Falten vorbeugen

1. Haferflocken

Haferflocken sind gute Siliziumlieferanten und sorgen mit einer ordentlichen Portion Zink für ein starkes Bindegewebe. Laut Experten ist Silizium das ideale Spurenelement für Haut, Haare und Nägel. Mit den Jahren nimmt unser Siliziumanteil allerdings ab, was zur Folge hat, dass die Elastizität unserer Haut nachlässt und somit die Altersflecken- und Faltenbildung begünstigt.



2. Tomaten

Vitamin A und Lycopin sind zwei Inhaltsstoffe die unsere Haut vor UV-Strahle schützen. Tomaten enthalten besonders viel davon, dienen als natürlicher Sonnenschutz und liefern einen tollen Anti-Aging-Effekt. Menschen, die regelmäßig Tomaten oder Tomatenmark essen, senken, laut einer Untersuchung an der Uni Düsseldorf, sogar ihre Anfälligkeit für Sonnenbrand.

3. Avocado

für einen frischen Glow Das grüne Superfood enthält viele gute Fette die den Cholesterinwert in Schach halten und somit einen positiven Effekt auf unser Herz-Kreislaufsystem hat. Gleichzeitig sorgen dieselben Fette für einen jugendlichen, frischen Glow.

4. Kokos

Immer mehr Kosmetikprodukte enthalten Kokos. Es ist reich an dem Pflanzenhormon Kinetin, welches als ein wirksamer Anti-Aging-Stoff bekannt ist. Übrigens bekämpft Kokoswasser schädliche, freie Radikale.

5. Beeren

Ein weiterer Faktor im Kampf gegen Hautalterung und Fältchen, sind Antioxidantien. Sie sind ein direkter Gegenspieler von freien Radikalen, schützen unsere Zellen und sorgen für eine besonders elastische Haut. Zu finden sind Antioxidantien vor allem in Heidelbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren. Je dunkler die Beeren desto besser.

6. Walnüsse

Für eine gesunde Ernährung sind Kohlenhydrate und ungesättigte Fette essentiell, da sie als Energielieferanten fungieren und Fette zudem die Aufnahme verschiedener Vitamine begünstigen. Das Vitamin A aus Karotten beispielsweise, kann nur mit Hilfe von Fett verwerten werden. Ungesättigte Fettsäuren finden Sie außerdem in Walnüssen. Diese sind ein wahrer Feuchtigkeitsbooster für die Haut mit einem hohen Proteingehalt, Alpha Linolensäuren und Omega-3.

7. Grüner Tee

für einen tollen Teint Grüner Tee wirkt entschlackend, senkt den Cholesterinspiegel, hat eine positive Wirkung auf den Blutdruck und lässt auch unsere Haut straffer aussehen. Grund dafür ist das enthaltene Koffein. Es entwässert und sorgt für eine pralle Haut.

Autor: Izabela Lovric, 04.05.2021