Würden Sie diese riesige Meeresschnecke halten?

Sie sieht aus wie eine Nacktschnecke, nur tausend Mal größer. Coyote Peterson und Aron Sanchez haben auf ihrer Entdeckungsfahrt für die Sendung „Brave Wilderness“ einen sogenannten „Riesen-Seehasen“ entdeckt.
Autor: Andreea Iosa, 31.08.2016 um 11:13 Uhr

Ungefähr 45 Minuten hat es gedauert, bis sie auf das Tier, das im südkalifornischen Ozean beheimatet ist, gestoßen sind. Bis zu einem Meter kann die riesige Meeresschnecke werden und unglaubliche 14 Kilogramm erreichen. Gefährlich ist sie für den Menschen nicht, doch angreifen möchten sie gewiss auch nur die wenigsten. Oder?