Corona oder Allergie: 3 Unterschiede erkennen

Trockener Husten und Kopfschmerzen: Diese Symptome kennen Allergiker und Covid-19 Erkrankte. Die Lungenkrankheit ruft teils ähnliche Beschwerden wie eine Allergie hervor. Wie Sie herausfinden, worum es sich handelt, erklären wir hier. Die Symptome unterscheiden sich in dreierlei Weise:

1. Nase und Augen

Neben Niesen, Naselaufen und verstopfter Nase klagen Allergiker meistens über Augenjucken. Bei Covid-19-Erkrankten kommt Letzteres nicht vor.

2. Allgemeinzustand

Covid-19-Infizierte haben häufig sehr hohes Fieber, fühlen sich dauermüde und schwach. Das ist bei Allergikern weniger der Fall. Fieber tritt nie oder nur in extremen Fällen auf. Auch fühlen sich Menschen mit Allergie körperlich meist fit und beklagen sich selten über ein Schwächegefühl.

3. Dauer der Symptome

Bei Coronakranken sind die Infektsymptome - Fieber, Niesen, Halskratzen, Schnupfen - dauerhaft, also den ganzen Tag vorhanden. Bei Allergien setzen sie eher spontan ein, mit Pausen dazwischen und zu bestimmten Zeiten oder besonders im Freien (Pollen).

Wichtig: Allergiker tragen ein leicht erhöhtes Infektrisiko in sich, müssen allerdings keine außergewöhnlichen Vorkehrungen treffen, sondern die allgemeinen Verhaltensregeln wie regelmäßiges Händewaschen oder das Meiden großer Menschenmengen beachten.

Author: Izabela Lovric , 07.07.2020