Nach Absage: Wanda weichen in die Dogana aus

Das geplante Konzert der Wiener Band Wanda in der Innsbrucker Music Hall wurde vergangenen Freitag in letzter Minute abgesagt. Ein Ersatztermin war mit dem 19. November rasch gefunden. Allerdings wird die Veranstaltung nicht in der Music Hall sondern in der Dogana im Congress stattfinden.

Denn für die Music Hall liege nach wie vor keine Betriebsanlagegenehmigung vor, weswegen die Baupolizei den Auftritt am 30. Oktober untersagte. „Ich muss auf Nummer sicher gehen“, sagt dazu Organisator Andy Franzelin, Geschäftsführer des Weekender Clubs. Positiver Nebeneffekt ist, dass es jetzt wieder Karten für das ursprünglich längst ausverkaufte Konzert gibt, da die Dogana ein größeres Fassungsvermögen hat.

Alternative Location für "Weekender presents"?

Wie es mit der Konzertreihe „Weekender presents“, mit der die Veranstalter ab diesem Herbst größere Konzerte in die Music Hall auslagern wollten, weitergeht, ist noch nicht klar. Der für 12. November angesetzte Auftritt von José Gonzalez jedenfalls werde „auf keinen Fall abgesagt“, versichert Franzelin.

Angesichts der aktuellen Entwicklungen schaue man sich aber auch dafür nach einer alternativen Location um. „Es laufen derzeit auch Gespräche mit dem Hafen“, sagt Franzelin. Konkrete Informationen dazu soll es in den nächsten Tagen geben. In der Music Hall wiederum soll es diese Woche eine neue Begehung durch die Baupolizei geben.

Tags

Autor: Alexandra Nagiller, 03.11.2015