Verdreht Kroatiens sexy Miss heute den Kataris den Kopf?

Die Scheichs waren von ihrem Anblick im Stadion fasziniert und zückten ihre Smartphones.
Autor: Brigitte Biedermann, 05.12.2022 um 12:31 Uhr

Die Ex-Miss und Ex-Pole-Tänzerin Ivana Knöll ist der Hingucker bei den Spielen ihrer Heimatmannschaft Kroatien. Beim Match gegen Belgien legte sie einen großen Aufritt hin, im knappen Bikini-Oberteil verdrehte sie so manchem Katari den Kopf, da wurden schnell die Smartphones gezückt, wie ein Foto auf ihrem Instragram-Account beweist. 

Auf allzu freizügige Kleidung verzichten

Die Tourismusbehörde von Katar hat Gäste und Fans im Vorfeld der WM gewarnt: „Von den Besuchern (Männern wie Frauen) wird erwartet, dass sie die lokale Kultur respektieren und in der Öffentlichkeit auf allzu freizügige Kleidung verzichten.“ Eine Bitte, der das "Sexiest Fangirl der WM", Ivana Knöll, nicht nachkommt.

Ivana Knöll I Credit: Pressesports/EXPA/picturedesk.com

Halbnackte Tatsachen in Katar 

Bereits vor ihrer Abreise kündigte Knöll an, dass sie auch in Katar ihre knappen Outfits tragen werde und auch mit möglichen Folgen rechnet: „Ich habe keine Angst davor, verhaftet zu werden für etwas, das ich nunmal bin. Und ich glaube nicht, dass ich irgendjemand damit weh tue, wenn ich einen Bikini trage.“

Welches Outfit trägt Ivana heute?

Drei Spiele hat Kroatien bereits hinter sich: Beim ersten trug sie ein hautenges Kapuzen-Outfit, beim zweiten ein Minikleid in den Landesfarben, beim dritten ein Bikini-Oberteil. Viel modischer Spielraum ist also beim heutigen Spiel gegen Japan nicht mehr gegeben. Aber wir können uns sicher sein: Genügend Haut wird Ivana sicherlich zeigen!