Wien: Erneut Frau in einem Park vergewaltigt

In der Nacht auf Samstag ist im Wiener Bezirk Favoriten wieder eine junge Frau vergewaltigt worden.
Autor: Patrick Deutsch, 29.10.2022 um 11:30 Uhr

Die 22-jährige Frau soll in der Nacht auf Samstag gegen Mitternacht im Martin-Luther-Park (10. Bezirk) von einem bislang unbekannten Mann von hinten zu Boden gerissen und vergewaltigt worden sein. Im Anschluss an die Tat verständigte das Opfer die Rettung, die die die Polizei hinzuzog.

Sofortfahndung verlief erfolglos

Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter blieb bislang erfolglos. Laut Angaben der Frau soll es sich beim Tatverdächtigen um einen ca. 20-30 Jahre alten Mann mit dunklem Teint handeln. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

Dritter Vorfall in nur einer Woche

Bereits in der Nacht auf Donnerstag soll eine 18 Jahre alte Frau von einem bislang unbekannten Täter in einem Bus belästigt, anschließend verfolgt und im Fridtjof-Nansen-Park (23. Bezirk) gepackt, geschlagen, bedroht und vergewaltigt worden sein. Der Tatverdächtige soll Mitte 20, ca. 175 cm groß und ausländischer Herkunft sein. Am späten Dienstagnachmittag wurde in einer WC-Anlage im Praterstern (2. Bezirk) eine 18-Jährige sexuell missbraucht und ihrer Handtasche beraubt. Nach einem Unbekannten, der sich an dem Mädchen vergangen haben soll, sowie einem weiteren, der vor der Tat wegging, wird noch gesucht.