Umfrage: Frieren Sie noch oder heizen Sie schon?

Der ungemütliche Kälteeinbruch Mitte September stellt uns vor die große Frage: Sollen wir die Heizung schon einschalten?
Autor: Brigitte Biedermann, 20.09.2022 um 13:15 Uhr

Noch vor ein paar Wochen konnte man sich kaum vorstellen, dass man schon bald wieder frieren wird. Und schneller als gedacht ist er da, der Kälteeinbruch.

In der Nacht ist es leicht frostig

Die Temperaturen in der Früh liegen in Wien momentan bei  8 Grad, in Innsbruck liegt der Tiefstwert bei 2 Grad. Und es bleibt auch kalt, in manchen Alpentälern und ganz im Norden ist es in der Nacht sogar leicht frostig. Doch soll man jetzt schon die Heizung aufdrehen?

Heizperiode startet am 1. Oktober

Prinzipiell beginnt die Heizsaison am 1. Oktober und endet am 30. April. Doch je nach Witterung beziehungsweise nach Region kann das natürlich auch abweichen. In höheren Lagen kann deshalb die Heizperiode auch schon Mitte September beginnen und bis in den Mai hineinreichen.

Ab welcher Temperatur soll man heizen?

Heizungsexperten meinen, dass man in einem ungedämmten Altbau ab einer dauerhaften Außentemperatur von 15 bis 17 Grad heizen soll. Bei einem gut isolierten Haus reicht es, wenn erst bei neun bis elf Grad im Freien die Heizung angeworfen wird. Die Heizung aus Spargründen gar nicht aufdrehen sollte man auf keinen Fall, denn dadurch droht Schimmelbefall und das Einfrieren der Rohre.

Umfrage

Heizen Sie schon?

Schritt №673474

Brrrrr! In der Früh ist es in Österreich ganz schön frostig. Werfen Sie in Ihrem Zuhause schon die Heizung an?