ÖBB-Streik: Megastaus und Verkehrskollaps in ganz Österreich

Im ganzen Land stehen heute die Züge still. Der Totalausfall sorgt für Chaos auf Österreichs Straßen. Besonders heftig betroffen sind die Landeshauptstädte.
Autor: Stefanie Hermann, 28.11.2022 um 06:50 Uhr

Die ÖBB machen ihre Drohung ernst: Seit heute Mitternacht stehen sämtliche Züge im Land ersatzlos still. Betroffen sind sowohl Fern-, Regional- als auch S-Bahnen. Auch bei der privaten Westbahn stehen die Wagons. Hier wird zwar nicht gestreikt, die Arbeitsniederlegung der ÖBB verunmöglicht aber den Betrieb.

>>> Bahn-Streik: Da bedeutet der Zugausfall für Arbeitnehmer

ÖBB will mehr Geld

Mit dem Streik wollen die Bahnbediensteten ihre Position in den laufenden KV-Verhandlungen durchbringen. Aktuell bietet die Arbeitgeberseite 8,44 Prozent, der Gewerkschaft ist das nicht genug. Sie fordert einen Ausgleich der elfprozentigen Inflation.

Österreich versinkt im Stau

Für den Rest Österreichs bedeutet das heute vor allem eins: Stau. Besonders stark zu spüren sind die Auswirkungen für Pendler nach Wien auf der Altmannsdorfer Straße, der Südautobahn (A2), der Südosttangente (A23) und der Donauuferautobahn (A22). Der ARBÖ-Informationsdienst rät in der Bundeshauptstadt auf die öffentlichen Verkehrsmittel auszuweichen. Die Wiener Linien fahren planmäßig, auch die Badner Bahn ist im 15-Minuten Takt unterwegs.  Der ARBÖ rät heute so weit es geht zuhause im Homeoffice zu bleiben und wenn man das Auto benutzen muss, soweit es geht Fahrgemeinschaften zu bilden. „Rechnen Sie auf jeden Fall mit Staus und planen Sie dementsprechend mehr Zeit ein“, rät der ARBÖ-Informationsdienst. Trotz Unnanehmlichkeiten: Für Arbeitnehmer ist der ÖBB-Streik kein Entschuldigungsgrund.

Öffi-Verkehr in den Städten betroffen

Auch der innerstädtische Verkehr ist in einigen Städten betroffen. Neben den S-Bahnen in Wien stehen die O-Busse in Salzburg still. In Innsbruck stehen die öffentlichen Verkehrsmittel nur teilweise zur Verfügung. In Graz läuft der Betrieb uneingeschränkt.

>>> ÖBB-Streik: Das bedeutet der Streik für Fernverbindungen, Tickets und Reservierungen