Autsch! Mutprobe am Donaukanal geht komplett schief

Das tut sogar nur beim Zuschauen weh! Beim Sprung eines in Unterhose bekleideten Mannes in den Donaukanal war eine Absperrung im Weg.
Autor: Brigitte Biedermann, 22.04.2022 um 10:20 Uhr

Auf Twitter kursiert gerade ein Video, an dem man nicht vorbeikommt! Ein offensichtlich Betrunkener versucht sich an einem Sprung in den Donaukanal - in Unterhose! Beim Absprung nimmt er einen Mistkübel zu Hilfe, doch mit der Absperrung dazwischen hat er nicht gerechnet. Aber sehen Sie selbst: 

Autsch, das ging in die Hose

Nicht nur, dass einem dieser Sprung beim Zusehen schmerzt, hätte sich der Mann auch ernsthaft verletzten könnten. Und: Das Wasser im Donaukanal schaut ebenfalls nicht gerade einladend aus. Für einen offensichtlich betrunkenen Zuschauer des Schauspiels ist er aber dennoch "der coolste, den ich je kennengelernt hab".