Deutschland trauert um 100.000 Corona-Tote

Eine Frau aus Essen gilt als erstes deutsches Covid-Opfer. Das war im März 2020. 24. November 2021 : Das Robert Koch-Institut gibt die Zahl der mit Corona Gestorbenen mit 100.119 an.  In Österreich wurden am 24. November 12.180 Corona-Tote statistisch erfasst.

Wer sind die Toten?

Laut Redaktionsnetzwerk Deutschland waren fast zwei Drittel der Menschen, die bis heute durch Corona ums Leben gekommen sind, älter als 80 Jahre. Die Verstorbenen im Durchschnitt noch rund zehn Jahre zu leben gehabt hätten, schätzt die Deutsche Gesellschaft für Pathologie. Die Männer überwiegen leicht in der Verstorbenen-Statistik. Möglicherweise schätzen sie das Krankheitsrisiko geringer ein, auch medizinische Gründe werden nicht ausgeschlossen. 

Der Effekt des Impfens

Die Impfung hat viele schwere Verläufe verhindert. Sie schützt nicht zu 100 Prozent vor der Infektion mit Covid, verringert aber schwere Verläufe und das Sterberisiko erheblich: Um Dezember/Januar 2021 starben rund vier Prozent der Infizierten in Deutschland an dem Virus. In den vergangenen Wochen betrug die Sterbequote unter Corona-Infizierten laut Robert Koch-Institut  weniger als 0,6 Prozent.

Positiv Getestete und Todesfälle in Deutschland

Grafische Darstellung von Corona Erkrankungen und Todesfällen

Die Grafik zeigt die pro Tag positiv auf Corona Getesteten (blau) sowie  Todesfälle pro Tag in Verbindung mit Covid-19 (rot) im Durchschnitt der vergangenen sieben Tage (Stand: 24. November).

Autor: Andrea Schröder, 25.11.2021