Anzeigen nach Gedenken vor Hitler-Haus in Braunau

Zwei Männer haben am 20. April 2022, dem Geburtstag von Adolf Hitler, Kerzen vor dem Hitler-Geburtshaus in Braunau abgestellt. Die beiden wurden verhaftet und angezeigt
Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 21.04.2022 um 08:42 Uhr

Der 20. April gilt als problematischer Tag der jüngeren Geschichte. Es handelt sich nämlich um den Geburtstag von Adolf Hitler, der 1889 in Braunau geboren wurde. Neben einer Häufung an Eiernockerl mit grünem Salat auf diversen Tagesspeisekarten (wir berichteten), die als seine Leibspeise galten, gibt es auch immer wieder Aktionen vor seinem Geburtshaus in Braunau am Inn. So auch an seinem gestrigen Geburtstag.

Kerzen als Gedenken für den Führer

Gestern gegen 13:15 Uhr beobachteten Polizisten zwei Männer , die vor dem Geburtshaus von Adolf Hitler Grabeskerzen entzündeten und auf den Fensterbrettern des umstrittenen Hauses platzierten. Die Polizisten schritten zur Befragung ein und die beiden Männer, ein 23-jähriger Niederösterreicher und ein 69-jähriger deutscher Staatsbürger, gaben an, dies im Gedenken an Adolf Hitler gemacht zu haben. Die beiden wurden lt. Polizei zur Einvernahme mitgenommen und zeigten sich geständig. Sie wurden nach dem Verbotsgesetz angezeigt.