Uniqa-Tower: Werben für Werte

Gleichstellung, Vielfalt, Respekt, Toleranz, Menschlichkeit: Das sind nur einige Werte, die sich die Mitarbeiter des Konzerns auf die Fahnen ­schreiben ­– und jetzt auch die 7.000 Quadratmeter große Außenhaut der Versicherungszentrale zieren. Die im Zuge eines Projektes ausgewählten Slogans laufen nun jeden Abend ab Einbruch der Dunkelheit bis Mitternacht über 160.000 LED-Spots. Für den Inhalt alleinverantwortlich: eine Arbeitsgruppe aus Uniqa-Angestellten, die aufrütteln – und zum Nackdenken anregen.

Leuchtturm einer offenen Gesellschaft

Das Unternehmen und seine Mitarbeiter wollen damit ein unübersehbares Zeichen setzten und sich als verantwortungsvolles Unternehmen präsentieren, wie Human Ressources- und Marken-Vorstand René Knapp betont. „Wir sind überzeugt, dass man besonders in Zeiten großer Herausforderungen und Unsicherheiten Haltung zeigen muss. Der Werteturm soll ein leuchtendes Symbol unserer Unternehmenskultur sein und die Menschen in Wien Abend für Abend daran erinnern, wie wichtig es ist, gemeinsam für eine offene Gesellschaft und Toleranz einzutreten."

Autor: Rudolf Grüner, 15.04.2021