Marco Pogo lässt Bierbrunnen sprudeln

Am Donnerstag, 30. Juni, gibt es Freibier von 18 bis 20 Uhr.
Autor: Rudolf Grüner, 28.06.2022 um 09:46 Uhr

Pflichttermin für alle Bierfans: Marco Pogo, der im kommenden Oktober Bundespräsident Alexander Van der Bellen herausfordern will, eröffnet diesen Donnerstag, 30. Juni, seinen im letzten Wien-Kampf versprochenen Bierbrunnen am Schwarzenbergplatz. Der Obmann der Bierpartei wird höchstpersönlich um 18 Uhr das erste Gerstengetränk zapfen, „um die lebenswerteste Stadt der Welt nachhaltig noch erfrischter zu machen“, wie der hopfenverliebte Politiker meint. Anschließend gibt es vor dem Hochstrahlbrunnen zwei Stunden lang Freibier für alle.

„Hopfig-kühle Erfrischung" für Wähler

Bereits vor zwei Jahren hatte Pogo alias Dominik Wlazny den symbolischen Spatenstich am Schwarzenbergplatz vorgenommen. Nach einer längeren Durstrecke löst er nun endlich sein Wahlversprechen ein. „Ich bin stolz darauf, mein Leuchtturmprojekt endlich präsentieren zu können. Unsere Wählerinnen und Wähler haben an diesen heißen Tagen ein Anrecht auf eine hopfig-kühle Erfrischung. Ich lade alle ein, den Bierbrunnen zu testen.“