„Legenden gegen Leukämie IV“ in Hard

Bereits zum vierten Mal spielen die legendären Bands „The Monroes“ und „Roadwork“ für die Leukämiehilfe Österreich und rocken für den guten Zweck. Am 28. April geht das erfolgreiche Benefizkonzert wieder im Spannrahmen Hard über die Bühne.
Autor: Weekend Magazin Vorarlberg, 25.04.2022 um 23:00 Uhr

Die Gäste erwartet ein stimmungsgeladener Abend. Nachdem die Newcomer „Flashlight“ die Menge angeheizt haben, werden „Roadwork“ und „The Monroes“ wieder alles geben, um die Stimmung zum Kochen zu bringen.

Die beiden Frontmänner Hanno Pinter (The Monroes) und Berndt Miller (Roadwork) haben schon vor der Pandemie klargestellt, warum sie „Geben für Leben“ unterstützen: Sie sind „dankbar für ihre eigene Gesundheit“ und „freuen sich darüber, mit dem, was sie am liebsten machen, Gutes tun zu können.“

Anstatt eines Eintritts wird eine freiwillige Spende erwartet. Alle Spendeneinnahmen werden für die Suche nach Lebensrettern für leukämiekranke Menschen verwendet. Alle Einnahmen aus Speisen und Getränken hingegen, die vom langjährigen Partner „Lionsclub Rheindelta-Hofsteig“ ausgegeben werden, fließen an notleidende Familien in der Region.

Beim letzten Konzert der Legenden gegen Leukämie  feierten über 600 Menschen gemeinsam das Leben. Sie spendeten über € 7.000,– für bedürftige Menschen. Der Einlass beginnt um 18:30 Uhr.

Roadwork

Foto: ©Roadwork