Hypomeeting Götzis: Faszination Mehrkampf

Nach einem Jahr Pause schließt das Hypomeeting Götzis/Vorarlberg dort an, wo es 2019 aufgehört hat: die Weltspitze der internationalen Leichtathletik trifft sich zum wohl bekanntesten World Athletics Challenge Meeting im Mehrkampf auf ein wichtiges Kräftemessen vor den anstehenden Olympischen Spielen im Sommer in Tokio.

Sicherheit

Trotz einigen Änderungen wird das Hypomeeting Götzis auch 2021 seinen einzigartigen Charme und das Spitzen-Starterfeld in gewohnter Manier fortführen. Ein ausgefeiltes Covid-Schutzkonzept wird für höchste Sicherheit sorgen. Engmaschiges Testen, durchgehende FFP2- Maskenpflicht und ein Bubble-Konzept mit neuem Ticketing- und Contact Tracing- System bilden ein Sicherheitskonzept der höchsten Stufe.

Zuschauer willkommen

Das 46. Hypomeeting wird zudem österreichweit eine der ersten Sport-Großveranstaltungen mit Zuschauern seit Beginn der Pandemie sein. Das stellte den Veranstalter zwar vor einige zusätzliche Hürden, aber schlussendlich können in der aktuellen Konfiguration des Stadions 500 Zuschauer pro Tag live dabei sein. Und für alle anderen Leichtathletik-Begeisterten, die dieses Jahr nicht live mit im Stadion dabei sein können, heißt es ab 29. Mai um 10:55 Uhr ORF Sport+ einschalten oder in den Livestream reinklicken, um den Startschuss zum ersten Lauf der 100m Hürden im Siebenkampf nicht zu verpassen.

Die Teilnehmer

Das hochkarätige Teilnehmerfeld umfasst sowohl den mehrfachen Götzis-Sieger Damian Warner (CAN) als auch den amtierenden Weltmeister im Zehnkampf aus Deutschland, Niklas Kaul. Im Siebenkampf der Damen wird das Spitzen-Starterfeld von Erica Bougard (USA) angeführt, welche auch auf dem Titelbild der Veranstaltung zu sehen ist. Auch aus Deutschland, den Niederlanden, aus der Schweiz oder aus Estland reisen zahlreiche Topathlet/innen an. Die insgesamt vier Athlet/innen aus der Schweiz (Ruckstuhl/Kälin und Ehammer/Gaio) werden ebenfalls für die ein oder andere Überraschung gut sein. Ein Wochenende voll spannender Wettkämpfe und Höchstleistungen ist also vorprogrammiert – egal ob vor dem Fernseher, im Stadion oder via Livestream.

Facts

29. und 30. Mai 2021, Möslestadion Götzis
World Athletics Challenge Meeting (Mehrkampf)
2-tägige Liveübertragung auf ORF Sport+
Livestream auf www.meeting-goetzis.at

Autor: Weekend Magazin Vorarlberg, 26.05.2021