„Erste Lockerungen und ein Jahr Corona in Vorarlberg“

Seit einem Jahr beschäftigt das Corona-Virus die ganze Welt. Am 12. März 2021, drei Tage vor den ersten Lockerungsschritten in Vorarlberg, zieht der ORF Vorarlberg eine erste Bilanz. Wie haben wir mit Maßnahmen reagiert, was ist gut gelaufen und was nicht? Welche Schlüsse können wir für allfällige künftige Pandemien ziehen? Wie sehr haben in Vorarlberg die Demokratie und die öffentliche Diskussionskultur gelitten? Und schließlich wird erörtert, wie Kindern und Jugendlichen geholfen werden kann, die unter Isolationen in den Lockdowns besonders betroffen waren. 

Multimedial

Diesen Fragen und weiteren Aspekten geht der ORF Vorarlberg in der multimedialen Diskussion „Erste Lockerungen und ein  Jahr Corona in Vorarlberg“ nach. Zu Gast sind die Chefs der fünf im Vorarlberger Landtag vertretenen Parteien: ÖVP-Landesparteiobmann und Landeshauptmann Markus Wallner, der Vorstandssprecher der Grünen und Landesrat Johannes Rauch, FPÖ-Landesparteiobmann Christof Bitschi, SPÖ-Vorsitzender und Bürgermeister Martin Staudinger und NEOS-Landessprecherin Sabine Scheffknecht. Gesprächsleiter ist ORF Vorarlberg-Redakteur Erik Sandner.

Sendetermine

Die multimediale Diskussion „Erste Lockerungen und ein Jahr Corona in Vorarlberg“ ist am Freitag, 12. März 2021 um 18.30 Uhr in ORF 2 V im Fernsehen zu sehen, die TV-Sendung „Vorarlberg heute“ bringt ab 19.00 Uhr Ausschnitte. ORF Radio Vorarlberg sendet diese Gesprächsrunde am selben Abend um 20.00 Uhr in einer Sondersendung und auf der Onlineseite vorarlberg.ORF.at wird es eine kompakte Zusammenfassung geben.

Autor: Weekend Magazin Vorarlberg, 09.03.2021