Auszeichnung für steirische Unternehmerinnen 2022

Etwa 31.000 steirische Betriebe werden von Frauen geführt. Fünf davon wurden von der WKO in unterschiedlichen Kategorien zur „Unternehmerin des Jahres“ gekürt.
Autor: Melanie Ogris, 05.10.2022 um 13:35 Uhr

Die Zahl der Unternehmerinnen wächst und wächst: Vor zehn Jahren lag der weibliche Anteil bei Unternehmensgründungen bei 39,3 Prozent, heute sind es bereits 46,4 Prozent – damit sind exakt 30.639 steirische Betriebe in weiblicher Hand.

Verleihung in fünf Kategorien

Um dieser enormen Steigerung Beachtung zu schenken, wurden am 4. Oktober zum bereits siebten Mal von „Frau in der Wirtschaft“ (FiW) die „Unternehmerinnen des Jahres“ im Europasaal der WKO Steiermark gekürt. Die Auszeichnung wurde von WKO Steiermark Vizepräsidentin und FiW-Landesvorsitzender Gabriele Lechner, Landtagsabgeordnete Cornelia Izzo und WKO Steiermark Präsident Josef Herk vorgenommen.

Folgende Kategorien konnten die Unternehmerinnen für sich entscheiden:

  • „Beste Neugründerin“: Anna Kalcher (Geigenbau Geer OG)
  • „Beste Durchhalterin“: Isabella Schmuck (Ölmühle Schmuck)
  • „Beste Innovatorin“: Ines Wöckl (Flasher GmbH)
  • „Beste Nachhaltige“: Adele Fuchs (Fuchs VISID KG – Steirerreis by Fuchs)
  • „Publikumspreis“: Alexandra Wurm (Arts of Woman)